1991 - 2000

Aus AKdia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück


1991

9.-16. Januar' - In der Kreisverwaltung wird die Ausstellung Wege zu mehr Verkehrssicherheit gezeigt. (RZ, 10.1.1991 (eb)
14.-30. Januar - Das Haus Felsenkeller, die Kreisvolkshochschule und die Evangelische Sozialakademie zeigen in der Kreissparkasse eine Ausstellung Geschichte der Gastarbeiter von 1945 bis heute. (RZ, 18.1.1991 (eb)
19. Januar - Es gibt eine Mahnwache auf dem Marktplatz zum Golfkrieg (RZ, 21.1.1991 (eb)
25. Januar - Mit Fritz Wepper in der Hauptrolle wird das Theaterstück Ein idealer Gatte von Oscar Wilde ausgeführt. (RZ, 28.1.1991 (eb)
Ende Januar - Der als technisches Denkmal unter Schutz gestellte Wasserturm am Bahnhof und das Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe und Lokschuppen werden von der Deutschen Bundesbahn abgerissen. (Ascheid 1991, S.59) (eb)
4. Februar - Im Haus Felsenkeller tritt Beatriz Camargo vom Teatro Itinerate del Sol aus Kolumbien auf. (RZ, 12.2.1991 (eb)
2. März - Die Wiener Mozart Oper führt Mozarts Die Zauberflöte auf. (RZ, 6.3.91) (eb)
9. März - Die KJG Studiobühne Bergneustadt führt Molieres Theaterstück Die gelehrten Frauen auf. (RZ, 13.3.1991) (eb)
15. März - Das Kindertagesstättengesetz wird beschlossen. (GVBl, Nr. 6, S. 79 - 82) (eb)
6. April - Mit Pierre Franckh und Marion Kracht in den Hauptrollen wird das Theaterstück Schmetterlinge sind frei von Leonard Gershe aufgeführt. (RZ, 13.4.1991) (eb)
21. April - Bei der 12. Landtagswahl wird Dr. Alfred Beth direkt gewählt. (RZ, 25.3.1996) (eb)
4. Mai - Das Theater Combinale Lübeck spielt im Forum Das Mietshaus, nachdem die vorgesehene Open air- Vorstellung auf dem Maktplatz dem Regen zum Opfer fiel. (RZ, 6.5.1991) (eb)
14. Mai - Ministerpräsident Carl Ludwig Wagner hält den Festvortrag zur 175. Jahrfeier der Bildung des Landkreises. (RZ, 14.5.1991) (eb)
21. Mai - Ernst Held erhält das Bundesverdienstkreus am Bande. (RZ, 25.5.1991) Verdienstorden (eb)
27. Mai - 60 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
18. Juni - Ewald Schnug erhält die Verdienstmedaille. Verdienstorden(eb)
20. Juni - Der Bundestag beschließt die Verlegung von Parlament und Regierung nach Berlin. (Heilemann 2003, S.273) (eb) Rheinland-Pfalz (und gerade Altenkirchen) rücken damit von der Nähe zu den Bonner Entscheidungszentren an die Peripherie. (eb)
24. Juni - Das Gesetz zur Einführung eines befristeten Solidaritätszuschlags... zur Einkommen- und Körperschaftssteuer wird beschlossen. (bgbl, Nr.38, 27.6.1991, S. 1318-21) (eb)
5. Juli - Es kommt zu einem Geiseldrama: Nach Vergewaltigung und Mordversuch an der Mutter neben der B 414 bei Sörth wird deren 9 Monate alte Tochter entführt und ausgesetzt. Das Fahrzeug wird leer am Weyerdamm aufgefunden. Es erfolgt eine Suchaktion mit einigen hundert Polizisten und Feuerwehrleuten. Das Kind wird nach 30 Stunden von Spaziergängern lebend bei Kroppach gefunden. Der Täter wird rasch in Gieleroth verhaftet. (RZ, 6.7. und 8.7.1991) (eb)
14. bis 17.September - Es werden Tage der Landwirtschaft mit einer Ausstellung zur historischen Bodenbearbeitung veranstaltet. (RZ, 18.9.1991) (eb)
17. September - Die Freie Evangelische Bekenntnisschule erhält die staatliche Anerkennung. (Schwan 1992, S. 25) (sts)
25. September - In der Christuskirche gibt Vladimir Koschuba aus Kiew ein Orgelkonzert mit Werken von Bach, Mozart und Schostakowitsch. (RZ, 28.9.1991) (eb)
13. Oktober - Bei einem Überfall auf einen Altenkirchener Supermarkt erbeuten zwei Täter 130.000 DM. (Schwan 1992, S. 25) (sts)
19. Oktober - Das Golden Gate Quartett tritt in der Stadthalle auf. (RZ, 22.10.1991) (eb)
24. Oktober - Das Theaterstück Der Fall Winslow von Terence Rattigan wird mit Günther Mack in der Hauptrolle aufgeführt. (RZ, 21.10.1991) (eb)
4. November - In der Kreisverwaltung wird die Wanderausstellung Haushaltsträume - 100 Jahre Rationalisierung und Technisierung im Haushalt gezeigt. (RZ, 16.11.1991) (eb)
20. November - Das neue Arbeitsamt in der Hochstraße wird eingeweiht. (RZ, 22.11.1991) (eb)
23. November - Das Theaterstück Vabanque wird mit Karin Eickelbaum und Thomas Fritsch aufgeführt. (RZ, 26.11.1991) (eb)
10. Dezember - Mit Treckern demonstrieren Bauern und Landwirtschaftsschüler vor der Kreisverwaltung gegen die Entwicklung in der Landwirtschaft des Westerwaldes. (RZ, 11.12.1991) (eb)
14. Dezember - Das Theaterstück Das Chamäleon von Gerald Moon wird mit Helen Vita und Folker Bohnet in den Hauptrollen aufgeführt. (RZ, 16.12.1991) (eb)
19. Dezember - Das Bundesverdienstkreuz am Bande wird Arthur John für sein Engagement zur Herstellung der deutsch-französischen Freundschaft verliehen. (Patt 2007, S.89) (eb)

1992

7. Februar
  • Zwei Sporthallen als erster Bauabschnitt des Sportparks Glockenspitze werden mit Spielmöglichkeiten für Tennis, Badminton und Squash eröffnet. (RZ, 8.2.1992) (eb)
  • In Maastricht wird der Vertrag über die Europäische Union unterzeichnet. Er tritt am 1.11.1993 in Kraft (Heilemann 2003, S.280, S.298) (eb)
10. - 21. Februar - Es gibt eine Fotoausstellung des Hauses Felsenkeller mit dem Thema Unbezahlte Frauenarbeit - Basis der Wirtschaft in der Kreisverwaltung. (RZ, 14.2.1992) (eb)
12. Februar - Jerome Chodorovs Komödie Eine phantastische Nacht wird mit Heiner Lauterbach in der Hauptrolle aufgeführt. (RZ, 23.1.1992) (eb)
1. März- Heijo Höfer wird hauptamtlicher Verbands- und am 5. März ehrenamtlicher Stadtbürgermeister. (Landkreis Altenkirchen 1992, S.510) und (Protokollbuch 1991-1994, S.456) (eb) - Damit ist Heijo Höfer der erst dritte Verbandsbürgermeister der VG Altenkirchen seit 1950 (RZ 285, 7.12.16, S. 13) (sts)
15. März - Das Orchester der Stadt Tarbes Le Domaine Musical unter Jean Paul Salanne spielt Werke von Saint-Saens, Debussy und Bizet. (RZ, 4.3.1992) (eb)
24. März - Der Landfrauenverband Altenkirchen veröffentlicht Leben auf dem Lande. (RZ, 17.3.1992) (eb)
29. März - In der Christuskirche wird Carl Loewes Passions-Oratorium wieder aufgeführt. Antisemitische Passagen wurden gestrichen. (RZ, 1.4.1992) (eb)
3. April - Die Theater-AG des Gymnasiums Marienstatt führt in der Stadhalle Samuel Becketts Warten auf Godot auf. (RZ, 3.4.1992) (eb
12. April - Deutsche Meister der Feldbogenschützen werden in der Halle in Rüsselsheim Hedi Marth in der Frauenklasse, Jens Bikenbeul in der Schülerklasse und Ingo Loeb in der Jugendklasse. (RZ, 16.4.1992) (eb)
13. April - Um 3.20 Uhr ist ein Erdbeben mit Stärke 5,5 auf der Richter Skala, dessen Epizentrum bei Roermond liegt, auch im Westerwald zu spüren, hinterläßt hier aber keine Schäden. (RZ, 14.4.1992) (eb)
16. April - In der Christuskirche wird die Johannes-Passion von J. S. Bach aufgeführt. (RZ, 9.4.1992) (eb)
21. April - Das Theaterstück von Neil Simon Barfuß im Park wird mit Susanne Uhlen und Herbert Herrmann in den Hauptrollen aufgeführt. (RZ, 25.4.1992) (eb)
27. April - Nach der Prüfung des letzten Abschlussjahrgangs wird die Landwirtschaftsschule geschlossen und in eine Staatliche Fachstelle für Landwirtschaft umgewandelt. (RZ, 15.5.1992) (eb)
Mai - Das erste Jahrbuch im Westerwald-Gymnasium erscheint 1991/92. (eb)
5. Mai - Im Fall des Geiseldramas vom 5.Juli 1991 wird der Täter zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt. (RZ, 6.5.1992) (eb)
15. Mai - Agatha Christies Theaterstück Ein Fremder klopft an wird in der Stadthalle aufgeführt. (RZ, 8.5.1992) (eb)
30. Mai - 8. Juni - Die Ausstellung des Wald-Zyklus von A. Paul Weber wird in der Kreisverwaltung gezeigt. (RZ, 30.5.1992) (eb)
12. Juni - Die Raiffeisenbank Flammersfeld und Raiffeisenbank 2000 Altenkirchen fusionieren. (RZ, 15.6.1992) (eb)
22. Juni - 47 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
11. - 12. Juli - Es findet die 5. Projekta des Hauses Felsenkeller statt. (RZ, 14.7.1992) (eb)
16. Juli - Das von der Kreisverwaltung herausgegebene Buch Der Landkreis Altenkirchen im 20. Jahrhundert. Eine Chronik erscheint. (RZ, 16.7.1992) (eb)
19. Juli - Der evangelische Kindergarten Arche wird eingeweiht. (RZ, 20.7.1992) (eb)
August - Ulrike und Martin Koini werden in Südafrika Weltmeister im Feldbogenschießen,Ulrike Koini im Wettbewerb Bowhunter Recurve, Martin Koini im Wettbewerb Longbow. (RZ, 24.8.1992) (eb)
3. September - An der Erich-Kästner-Grundschule wird als Schulversuch eine Integrationsklasse von beeinträchtigten unter nicht beeinträchtigten Schülern gebildet. (RZ, 5.9.1992) (eb)
10. September - Von 11.30 Uhr bis 20 Uhr wird die Innenstadt in 300 m Umkreis um die Süße Ecke evakuiert, nachdem bei Ausbauarbeiten eines alten Kühlaggregats giftige Dämpfe ausgetreten sind. (RZ, 11.9.1992) (eb)
1. Oktober - In der Stadthalle treten die Kumasi-Singers aus Ghana auf. (RZ, 5.10.1992) (eb)
13. Oktober - Das Ministerium für die Gleichstellung von Mann und Frau veranstaltet an einem von vier Schwerpunkten im Lande eine Reihe über Gewalt gegen Frauen und Mädchen. (RZ, 15.10.1992) (eb)
17. Oktober - In der Stadthalle wird das Theaterstück Tief in der Nacht von Francis Durbridge mit Alexander Kerst in der Hauptrolle aufgeführt. (RZ, 21.10.1992) (eb)
10. Dezember - Das Reibekuchen-Theater Duisburg spielt Was heißt hier Liebe!?. (RZ, 12.12.1992) (eb)
14. Dezember - Das Theaterstück Viel Lärm um nichts von William Shakespeare wird mit Horst Jüssen und Ralf Wolter in den Hauptrollen aufgeführt. (RZ, 21.12.1992) (eb)
21. Dezember - Auf dem Marktplatz findet eine Mahnwache mit 300 Teilnehmern gegen Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus statt. (RZ, 22.12.1992) (eb)

1993

  • Zwei Hügelgräber werden bei Michelbach/Altenkirchen gefunden. (Heinemann 2000, S. 37) (sts)
1. Januar - Die Mehrwertsteuer wird auf 15% bzw. 7% erhöht. (Heilemann 2003, S.280) (eb)
11. Januar - Nach einem Spendenaufruf der Freiwilligen Feuerwehr Altenkirchen und Helmhold Schneider von den WERIT-Kunststoffwerken zugunsten der unter dem Krieg in Bosnien-Herzegowina leidenden Bevölkerung wird ein Hilfskonvoi mit 5 Lastzügen und zwei Begleitbussen am 18. Januar nach Mostar in Marsch gesetzt, der nach einer Woche zurückkehrt. (Schneider 1993, S.38-45) (eb)
22. Januar - 400 Schülerinnen und Schüler des Westerwald-Gymnasiums demonstrieren in der Stadt gegen die mit der MSS-Reform geplanten Einschränkungen. (RZ, 23.1.1993) (eb)
29. Januar - Mit Barbara Wussow und Albert Fortell in den Hauptrollen wird die Komödie "Das Himmelbett" von Jan de Hartog aufgeführt. (RZ, 1.2.1993) (eb)
1. Februar - Nach der Vorlage von Scholem Alejchem wird das Musical "Anatevka" aufgeführt. (RZ, 6.2.1993) (eb)
Ende März - Der Schüler Waldemar Hellmann vom Westerwald-Gymnasium wird Landessieger im Wettbewerb Jugend forscht im Fach Mathematik mit Untersuchungen der Gesetzmäßigkeiten im Verhalten schlechter Startwerte bei Anwendung des Newton-Verfahrens auf ganzrationale Funktionen. (RZ, 5.5.1993) (eb)
28. März - In der Christuskirche wird das Passionsoratorium von Carl Loewe aufgeführt. (RZ, 27.3.1993) (eb)
18. April - Der 42. Rheinische Schützentag findet in Altenkirchen statt. (RZ, 19.4.1993) (eb)
29. April - Stadt, Verbandsgemeinde und das Haus Felsenkeller veranstalten ein Festival la France mit Gästen aus Tarbes. (RZ, 3.5.1993) (eb)
4. Mai - In der Stadt wird das ISDN-Netz in Betrieb genommen. (RZ, 5.5.1993) (eb)
13. Mai - Die Komödie "Plaza Suite" von Neil Simon wird mit Nadja Tiller und Walter Giller in den Hauptrollen aufgeführt. (RZ, 28.4.1993) (eb)
14. - 16. Mai - Das 39. Reit-, Spring- und Fahrturnier findet statt. (RZ, 21.5.1993) (eb)
5. Juni - Das Haus Felsenkeller präsentiert das spanische Tanztheater Danza Fuego in der Stadthalle. (RZ, 9.6.1993) (eb)
15. Juni - 59 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
16. Juni - Up with the people bieten Rhythm of the World in der Stadthalle. (RZ, 18.6.1993) (eb)
21. Juni - Der Schülersprecher des Westerwald-Gymnasiums Peter Wehler verliert sein Leben durch einen Steinwurf von einer Autobahnbrücke bei Bottrop. (RZ, 22.6.1993) (eb)
1. Juli - Mit der Einführung des Postleitzahlsystems mit 5 Ziffern erhält Altenkirchen die PLZ 57610. Innerhalb der Leitregion 57 (Siegen) entstehen zentrale Briefzentren (Freudenberg), die die Abstempelung und Sortierung von den Poststücken übernehmen, die in ihrer Region aufgeliefert werden. Damit ist die örtliche Herkunft nur noch aus der Absenderangabe zu erkennen, es sei denn, das Poststück ist durch einen Absenderfreistempel vorausentwertet oder am Postfilialschalter entwertet worden, da diese im Stempel eine Ortsangabe haben. (eb)
22. Juli - In der Stadthalle treten die Continental Singers aus den USA auf. (RZ, 28.7.1993) (eb)
1. August - Die Landwirtschaftsschule wird als "Fachstelle für Tierhaltung und Futterbau" eine Dienststelle der Lehr- und Versuchsanstalt für Landwirtschaft Montabaur/Altenkirchen. (RZ, 6.8.1993) (eb)
1. September - Das Jugendkulturbüro des Hauses Felsenkeller nimmt seine Arbeit auf. (RZ, 2.11.1993) (eb)
14. - 22. Oktober - Die Wanderausstellung des Hamburger Museums für Völkerkunde über Hexen wird gezeigt. (RZ, 15.10.1993) (eb)
20. Oktober - Das Arcadia-Theater Köln präsentiert ein Kabarett-Programm von Rainer Hennemann Die Türkinnen kommen. (RZ, 22.10.1993) (eb)
27. Oktober - Vico von Bülow präsentiert Minidramen von Loriot. (RZ, 3.11.1993) (eb)
9. November - Das Theaterstück Der Trauschein von Ephraim Kishon wird mit Herbert Bötticher in der Hauptrolle aufgeführt. (RZ, 15.11.1993) (eb)
18. Dezember - In der Christuskirche wird das Weihnachtsoratorium von J. S. Bach aufgeführt. (RZ, 23.12.1993) (eb)

1994

8. Januar - In der Stadthalle findet die erste deutsche Jethro-Tull-Convention statt, zu der sich 800 Fans dieser englischen Band treffen. (RZ, 10.1.1994) (eb)
20. Januar - Das Theaterstück Moral von Ludwig Thoma wird mit Eberhard Feik in der Hauptrolle aufgeführt. (RZ, 26.1.1994) (eb)
21. Januar - Klaus Hoffmann tritt mit seinem Programm Sänger in der Stadthalle auf. (RZ, 24.1.1994) (eb)
17. März - Der Stadtrat ernennt der früheren Bürgermeister Karlheinz Klöckner zum ersten Ehrenbürger der Kreisstadt Altenkirchen. (Akten der VG Altenkirchen und RZ, 19.3.1994) (eb)
15. April - Im Haus Felsenkeller treten die vier Trommler des Koblenzer Projekts "Trimopen" mit ihrem Programm auf. (RZ, 5.3.1994) (eb)
15.April/6. Juni - Der Altenkirchener Gymnasiast Stefan Marenbach aus Kraam gewinnt den Landesentscheid "Jugend forscht" im Bereich Technik mit einem Steuergerät zur Erzeugungs von Lichteffekten.Im Entscheid auf Bundesebene erhält er den dritten Preis. (RZ, 15.4. und 6.6.1994) (eb)
17. April - Das Düsseldorfer Bläserquintett "Qu' wind consort" gastiert im Saal der Kreisverwaltung. (RZ, 19.4.1994) (eb)
25. April - Mit Doris Kunstmann in der Hauptrolle wird in der Stadthalle "Die Ratten" von Gerhart Hauptmann aufgeführt. (RZ, 27.4.1994) (eb)
5. Mai - Im Rahmen des Jugendfestivals der Jugendtheater führt das Landstheater Mecklenburg aus Neustrelitz das Jugendmusical "Linie 1" auf. (RZ, 9./10.4.1994) (eb)
26. Mai - Das Pflege-Versicherungsgesetz (bgbl, Nr. 30, 28.4.1994, S. 1014-1073) errichtet einen weiteren Zweig der gesetzlichen Sozialversicherung, die für alle Bürger über Pflichtversicherungsbeiträge das Risiko der Pflegekosten im Alter abmildern will. (eb)
Ende Mai - Mit einer zusätzlichen Ausfahrt von der Umgehungsstraße zur Kumpstraße erhält der Stadtteil Honneroth eine direkte Anbindung an die Stadtumgehung. (RZ, 13.4.1994) (eb)
2. bis 5. Juni - Die Rheinische Landeskirche veranstaltet mit 3000 Teilnehmern ein christliches Jugendcamp unter dem Motto "Windige Zeiten". (RZ, 6.6.1994) (eb)
10. Juni - 55 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
12. Juni
  • Bei der Kreistagswahl werden aus der Stadt Heijo Höfer, Klaus Immer (beide SPD) und Walter Wentzien (FWG) gewählt. (RZ, 15.6.1994)(eb)
  • Bei der Direktwahl des Stadtbürgermeisters wird Heijo Höfer mit 2095 Stimmen (= 80,5 %) gewählt. (RZ, 13.6.1994) (eb)
  • Bei der Stadtratswahl (Mitteilungsblatt 1994, Nr. 25 ) bilden 22 Mitglieder den Stadtrat; es erreichen die SPD 8 Sitze, die CDU 7 Sitze, die FWG 3 Sitze, die FDP 2 Sitze, die Grünen 2 Sitze. (RZ, 14.6.1994) (eb)
  • Die 4. Europawahl findet statt. (Landeswahlleiter Bad Ems) (eb)
19. Juni - In der Frankfurter Straße wird das Gemeindehaus der Baptistengemeinde mit einem Tag der Offenen Tür eingeweiht. (RZ, 20.6.1994)
30. Juni - Die Stadt Altenkirchen hat 5999 Einwohner. (eb)
1. Juli - Die Sortieranlage des Kreises für Bauschutt und Gewerbeabfälle wird an der B 414 in Betrieb genommen. (RZ, 1.7.1994) (eb)
8. August - In der Christuskirche findet ein Gastspiel des Kathedralchores aus Pskov statt. (RZ, 11.8.1994) (eb)
13. August - 200 Anwohner um den Schlossplatz werden verübergehend evakuiert, nachdem in der Baugrube für die Tiefgarage eine 5-Zentner-Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden wurde. (RZ, 13.8.1994) (eb)
22. August - Die letzte verbliebene Verwaltungsfunktion des Altenkirchener Bahnhofs wird nach Au/Sieg verlagert. (RZ, 20./21.6.1994) (eb)
25. August - Die Baggerarbeiten für die Parkgarage am Schlossplatz legen Reste des Husarenflügels des alten Schlosses frei, der 1810 abgerissen wurde. (RZ, 26.8.1994) (eb)
14. September - Mit dem Gesetz zur Neuordnung des Postwesens und der Telekommunikation (bgbl, Nr. 61, 22.9.1994, S. 2325-2397) wird der Weg zur Privatisierung dieser bisher als öffentliche Leistungen angebotenen Dienste beschritten. (eb)
30. September - Die Sparda-Bank Mainz eröffnet eine Filiale am Schlossplatz. (RZ, 1.10.1994) (eb)
16. Oktober - Die Bundestagswahl findet statt. (Landeswahlleiter Bad Ems) (eb)
20. Oktober - Der Gitarrist Guido Duclos aus Frankfurt gastiert in der Stadthalle mit Flamenco-Stücken. (RZ, 25.10.1994) (eb)
28. Oktober - Die Komödie "Trau keinem über 60" von Gunther Beth wird in der Stadthalle vom Tournee-Theater Thespis mit Claus Biederstaedt und Hannelore Cremer in den Hauptrollen gespielt. (RZ, 19.10.1994) (eb)
30. Oktober - Zum Tag der Briefmarke 1994 veranstaltet der Briefmarkenverein Altenkirchen den überregionalen Altenkirchener Philatelistentag. Es gibt ein Sonderpostamt mit Sonderstempel. (RZ, 20.10.1994) (eb)
12. November - Niclas Frank führt eine Lesung aus seinem Buch "Der Vater - eine Abrechnung" durch, die seinem Vater und verurteilten Kriegsverbrecher Hans Frank gilt. (RZ, 19.11.1994) (eb)
20. November -In der Christuskirche werden Werke des Barock und der Romantik geboten. (RZ, 19.10.1994) (eb)
13. Dezember - In der Stadthalle wird das Theaterstück "Mord aus Leidenschaft" von Leslie Sands mit Marina Perschy und Michael Hinz in den Hauptrollen gespielt. (RZ, 25.11.1994) (eb)
20.Dezember - Mit dem Landesgesetz zur Änderung des Feiertagsgesetzes wird der von evangelischen Christen als gesetzlicher Feiertag begangene Buß-und Bettag als arbeitsfreier Tag abgeschafft. (GVBl, Nr. 28, S. 474 - 474) (eb)
30. Dezember - Das Tegernseer Volkstheater spielt in der Stadthalle drei Kurzstücke im Rahmen des "Königlich Bayerischen Amtsgerichts". (RZ, 4.1.1995) (eb)

1995

5. Januar - In der Stadthalle spielt das Johann-Strauß-Orchester aus Budapest ein Programm mit Polkas, Walzern und Operettenmelodien. (RZ, 10.1.1995) (eb)
10. Januar - Die Broadway Musical Company spielt in der Stadthalle das Musical "Hair". (RZ, 2.1.1995) (eb)
20. Januar - Das Kölner Kinder- und Jugendtheater spielt in der Stadthalle "Die Kugel" nach Michael Ende. (RZ, 23.12.1994) (eb)
21. Januar - Der Erweiterungsbau der Volksbank wird eingeweiht. (Kolb 1997, S. 55). (sts)
26. Januar - Das Koblenzer Heeresmusikkorps 300 spielt in der Stadthalle. (RZ, 10.12.1994) (eb)
19. Februar - In der Christuskirche geben Sänger der Chorkunst-Akademie Moskau ein Konzert. (RZ, 21.2.1995) (eb)
17. Mai - Die Fusion der Raiffeisenbank 2000 Altenkirchen mit der Raiffeisenbank Westerwald Puderbach wird vollzogen. (RZ, 24.5.1995) (eb)
23./24. Mai - In der Aula der Realschule findet ein Theaterfestival der westerwälder Sonderschulen statt. (RZ, 17.5.1995) (eb)
Ende Mai - Eine Besuchergruppe der Evangelischen Kirche Altenkirchen besucht erstmals die Gedenkstätte Landjuden an der Sieg, die seit dem Vorjahr besteht und an deren Aufbau der Kreis Altenkirchen sich mit einem Zuschuss beteiligt hat. Sie besitzt auch Erinnerungsstücke an die 1938 niedergebrannte Synagoge in Altenkirchen. (RZ, 1.6.1995, S. 30) (eb)
20. Juni - 45 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
31. August - Die neue Kreissparkasse wird eröffnet. (Kolb 1997, S. 55). (sts)
Oktober - Das neue Feuerwehrhaus wird seiner Bestimmung übergeben. (Schwan 1996, S. 26) (sts)
30. Oktober - In der Stadthalle wird Hendrik Ibsens Theaterstück "Der Volksfeind" mit Volker Brandt in der Hauptrolle aufgeführt. (RZ, 2.1.1995) (eb)
17. November - Mit dem Landesgesetz über den öffentlichen Nahverkehr wird der Landkreis Altenkirchen Mitglied im Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz-Nord. (GVBl Nr. 24, S. 450 - 454) (eb)

1996

1. Januar - Das Gesetz zur Regionalisierung des öffentlichen Personennahverkehrs (bgbl Nr. , 27.12.1993, S.2378-2395) tritt unter Artikel 4 des Eisenbahnneuordnungsgesetzes in Kraft. (eb)
10.-24. Januar - In der Kreisverwaltung wird eine Ausstellung "Landjuden im Kreis Altenkirchen" von Horst Moog präsentiert. (RZ 23.1.1996) (eb)
11. Januar - Das Heeresmusikkorps 300 aus Koblenz gibt in der Stadthalle ein Benefiz-Konzert. (RZ, 16.1.1996) (eb)
23. Januar - Die Studiobühne Magazin führt in der Stadthalle das Theaterstück "Gatte gegrillt" von Debbie Isitt auf. (RZ 25.1.1996) (eb)
31. Januar - Die Broadway Musical Company spielt in der Stadthalle das Musical "Hair". (RZ 6.1.1996) (eb)
10. Februar - Die neue Tiefgarage am Schlossplatz wird in Betrieb genommen. (RZ 12.2.1996) (sts)
8. März - Die Verbandsgemeinde Altenkirchen schließt mit dem Haus Felsenkeller einen Kooperationsvertrag. (RZ 8.3.1996) (eb)
24. März - Die 13. Landtagswahl findet statt. (RZ 25.3.1996) (eb)
29. März - In der Stadthalle wird das Theaterstück "Doppelpass" mit Heiner Lauterbach in der Hauptrolle aufgeführt. (RZ 1.4.1996) (eb)
12. April - Die Komödie am Kurfürstendamm spielt in der Stadthalle von Lawrence Roman "Trauben und Rosinen" mit Wolfgang Spier und Maria Sebaldt in den Hauptrollen. (RZ, 13.4.1996) (eb)
21. Mai - Das Tanztheater Regenbogen aus Koblenz gastiert mit "Der kleine Prinz" von Antoine de St. Exupéry in der Stadthalle. (RZ 28.5.1996) (eb)
11.-21. Juni - In der Kreisverwaltung wird die Ausstellung "Schwestern vergeßt uns nicht". Frauen in den Konzentrationslagern Moringen, Lichtenburg und Ravensbrück gezeigt. (RZ 12.6.1996) (eb)
15. Juni - In der Stadthalle findet die 1. Bundesversammlung der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde statt. (RZ 17.6.1996) (eb)
18. Juni - 77 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
1. Juli - Die Rettungsleitstelle Altenkirchen wird aufgelöst und ihre Aufgaben werden von der in Montabaur übernommen. (RZ 1.7.1996) (eb)
15. Juli - Das Kurpfälzische Kammerorchester Mannheim gastiert in der Stadthalle mit Werken von Händel und Grieg.(RZ 5.7.1996) (eb)
21. September - Es findet eine Gedenkausstellung zum 200. Todestag von General Marceau statt. (Protokollbuch 1994-1999, S. 100; (RZ 23.9.1996) (eb))
1. Oktober - Die von der Schließung bedrohte Suchtklinik wird von der Refugium-Gruppe aus Königswinter übernommen und weitergeführt. (RZ 2./3.10.1996) (sts)
11. Oktober - Beim Forum "Pro AK" ist Ignatz Bubis, der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, in Marienthal zu Gast. (Schwan 1997, S. 26) (sts)
20. Oktober - Das Euro-Studio Landgraf spielt in der Stadthalle "Der Hauptmann von Köpenick" von Carl Zuckmayer. (RZ 22.10.1996) (eb)
27. Oktober - Der schwedische Gospelchor "Joybells" gastiert in der Christuskirche. (RZ 30.10.1996) (eb)
8. November - J. B. Shaws "Pygmalion" wird mit Volker Brandt und Jenny Jürgens in der Stadthalle aufgeführt. (RZ 11.11.1996) (eb)
11. Dezember - Der Stadtrat beschließt einstimmig, die Benennung des Blücherplatzes aufzuheben und seine Fläche zum Teil des Schlossplatzes zu erklären. (RZ 12.12.1996) (eb)
13. Dezember - Der Flötist Hans-Jürgen Hufeisen gastiert in der Stadthalle. (RZ 14.12.1996) (eb)
15. Dezember - In der Christuskiche wird das Weihnachtsoratorium von J. S. Bach aufgeführt. (RZ 14.12.1996) (eb)

1997

Januar - Das bisher selbständige Gesundheitsamt wird zu einer Abteilung der Kreisverwaltung. (Schwan 1997, S. 29) (sts)
16. Januar - Das Heeresmusikkorps 300 aus Koblenz gibt ein Konzert in der Stadthalle. (RZ, 18.1.1997) (eb)
27. Januar - In der Stadthalle wird "Der Tod eines Handlungsreisenden" von Arthur Miller aufgeführt. (RZ, 30.1.1997) (eb)
Februar - Im Kreis müssen aus Großbritannien importierte Rinder wegen der BSE-Seuche getötet werden. (Schwan 1997, S. 29) (sts)
4. Mai - Eine offizielle Einweihung des neuen Schlossplatzes findet durch Innenminister Walter Zuber und Bürgermeister Heinz-Joachim Höfer statt. (Kolb 1997, S. 55). (sts)
25. Juni - 60 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
August - Die Schließung der Gärtnerfachklasse in Altenkirchen wird nach Protesten um ein Jahr verschoben. (Schwan 1999, S. 24) (sts)
September - Wegen des Brückenbaus an der B 8 bei Michelbach protestieren im Raum Altenkirchen viele Bürger. Eine Behelfsbrücke wird vom Straßen- und Verkehrsamt abgelehnt. (Schwan 1999, S. 26) Die Brücke wird im Mai 1998 fertiggestellt. (sts)
Oktober
  • In Altenkirchen und Wissen kommt es zu Protesten gegen den geplanten Bettenabbau in den Krankenhäusern. (Schwan 1999, S. 27) (sts)
  • Eine Schülergruppe des Westerwald-Gymnasiums gewinnt den 3. Preis im Schülerwettbewerb Deutsche Geschichte mit einer kritischen Arbeit zur Einstellung Raiffeisens zu den Juden: Friedrich Wilhelm Raiffeisen Motive zu helfen und Hilfeleistung im Amt Weyerbusch (1845-1848). (RZ, 2.10.1997) (eb)
Dezember
  • "Die Hauptschule Altenkirchen wird mit dem Umweltpreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet." (Schwan 1999, S. 28) (sts)
  • Für Aufregung sorgt der Hinweis, dass aus einem luxemburgischen Betrieb, in dem BSE festgestellt worden war, 3 Rinder in den Landkreis gekommen sind. (Schwan 1999, S. 29) (sts)
  • Es gibt Demonstrationen von Schülern wegen des Bildungsabbaus im Kreis. (Schwan 1999, S. 29) (sts)
  • Beschäftigte der Krankenhäuser Wissen und Altenkirchen "demonstrieren für den Erhalt der Arbeitnehmerrechte". "Der Kreistag ... sichert die Mitarbeiterrechte in den Krankenhäusern ...". (Schwan 1999, S. 29) (sts)

1998

März - Für die Kreiskrankenhäuser wird eine Managementvertrag zwischen dem Kreis Altenkirchen und den Sana Kliniken GmbH abgeschlossen. (Schwan 1999, S. 31) (sts)
9. März - Landrat Herbert B. Blank, der neun Jahre lang in Altenkirchen wirkte, stirbt nach schwerer Krankheit im Alter von 50 Jahren. (Schwan 1999, S. 30) (sts)
April - Es gibt eine Ausstellung über den Widerstandskämpfer Carlo Mierendorff. (Schwan 1999, S. 32) (sts)
24. April - Das Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts wird beschlossen. (bgbl Nr. 23,28.4.1998, S. 730-736) (eb)
Mai - Das Zeltkulturenfestival findet statt. (Schwan 1999, S. 32) (sts)
24. Mai - Die Westerwaldbahn bedient die Strecke Betzdorf- Au - Altenkirchen - Raubach im Güterverkehr. (www.westerwälder-bahnen.net 2.12.2013)
5.- 7. Juni - Die Westerwaldschau in Altenkirchen hat nur etwa 10.000 Besucher. (Schwan 1999, S. 33) (sts)
13. Juni - Die Urwahl Dr. Beths als Landrat findet am mit 41% Wahlbeteiligung = 24323 (57,75%) für Dr. Alfred Beth, 14054 (33,37%) für Ottmar Haardt, 2574 (6,11%) für Gerd Dittmann, 1169 (2,78%) für Udo Piske statt. (Neuhoff 2006, S.73) (sts)
22. Juni - 55 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
27.September - Die 14. Bundestagswahl findet statt. (Landeswahlleiter Bad Ems)(eb)

1999

  • Das Buch von Margret Stolze, Heinz Krämer und Eckhard Hanke "Juden in Altenkirchen" erscheint in Altenkirchen. (Schwan 2000, S.28) (eb)
1. Januar
  • Die dritte Stufe der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion beginnt. Der Wert des zukünftigen Euro wird auf 1,95583 DM festgesetzt.
  • Die Mehrwertsteuer wird auf 16% (8 %) erhöht. (Heilemann 2003, S.337) (eb)
23. Mai - In der 11. Bundesversammlung zur Wahl des Bundespräsidenten Dr. Johannes Rau nimmt Dr. Alfred Beth als Vertreter des Landes Rheinland-Pfalz teil. (Dokumentation 2012, S.445) (eb)
13. Juni
  • Die 5. Europawahl findet statt. (Landeswahlleiter Bad Ems) (eb)
  • Bei der Kreistagswahl werden aus der Stadt Gerd Gansauer und Doris John für die CDU, Heijo Höfer, Hans Helzer und Sabine Bätzing für die SPD gewählt. (RZ 15.6.1999)(eb)
  • Bei der Direktwahl des Stadtbürgermeisters wird Heijo Höfer mit 1674 Stimmen (= 70,7 %) wiedergewählt. (RZ 14.6.1999) (eb)
18. Juni - 58 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
30. Juni - Die Stadt Altenkirchen hat 6887 Einwohner (Gemeindestatistik der Verbandsgemeinde)
Juli - Das Katasteramt Altenkirchen wird nach Wissen verlegt. (Schwan 2000,S.26) (eb)

2000

9. April - Der MGV Altenkirchen gibt ein Konzert in der Christuskirche. (MGV 2005, S.95) (eb)
9. Juni - 78 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
30. Juni - Die Stadt Altenkirchen hat 6943 Einwohner (Maschinenausdruck Gemeindestatistik der Verbandsgemeinde)
2. August - Mit dem Gesetz zur Errichtung einer Stiftung "Erinnern, Verantwortung und Zukunft" (bgbl Nr. 38, 2.8.2000, S. 1263-1269) wird an die Tatsache erinnert, dass das Deutsche Reich durch Zwangsarbeit Menschen versklavt und ausgebeutet hat. (eb)






Navigation

bis 1 v.Chr.

0001 - 1000 n.Chr.  · 1001 - 1100 n.Chr.  ·1101 - 1150 n.Chr.  ·1151 - 1200 n.Chr.  ·1201 - 1250 n.Chr.  · 1251 - 1300 n.Chr.  ·1301 - 1350 n.Chr.  · 1351 - 1400 n.Chr.  ·1401 - 1500 n.Chr.  · 1501 - 1520 n.Chr.  · n.Chr.  · 1521 - 1540 n.Chr.  · 1541 - 1560 n.Chr.  · 1561 - 1580 n.Chr.  · 1581 - 1600 n.Chr.  · 1601 - 1620 n.Chr.  · 1621 - 1640 n.Chr.  · 1641 - 1660 n.Chr.  · 1661 - 1680 n.Chr.  · 1681 - 1700 n.Chr.  · 1701 - 1720 n.Chr.  · 1721 - 1740 n.Chr.  · 1741 - 1760 n.Chr.  · 1761 - 1780 n.Chr.  · 1781 - 1800 n.Chr.  · 1801 - 1810 n.Chr.  · 1811 - 1820 n.Chr.  · 1821 - 1830 n.Chr.  · 1831 - 1840 n.Chr.  · 1841 - 1850 n.Chr.  · 1851 - 1860 n.Chr.  · 1861 - 1870 n.Chr.  · 1871 - 1880n.Chr.  · 1881 - 1890n.Chr.  · 1891 - 1900n.Chr.  · 1901 - 1910 n.Chr.  · 1911 - 1920 n.Chr.  · 1921n.Chr.  · 1922 n.Chr.  · 1923 n.Chr.  · 1924 n.Chr.  · 1925 n.Chr.  · 1926 n.Chr.  · 1927 n.Chr.  · 1928 n.Chr.  · 1929 n.Chr.  · 1930 n.Chr.  · 1931 n.Chr.  · 1932 n.Chr.  · 1933 n.Chr.  · 1934 n.Chr.  · 1935 n.Chr.  · 1936 n.Chr.  · 1937 n.Chr.  · 1938 n.Chr.  · 1939 n.Chr.  · 1940 n.Chr.  · 1941 n.Chr.  · 1942 n.Chr.  · 1943 n.Chr.  · 1944 n.Chr.  · 1945 n.Chr.  · 1946 - 1950 n.Chr.  · 1951 - 1960 n.Chr.  · 1961 - 1970 n.Chr.  · 1971 - 1980 n.Chr.  · 1981 - 1990 n.Chr.  · 1991 - 2000 n.Chr.  · 2001 - 2005 n.Chr.  · 2006 - 2010n.Chr.  · 2011 - 2015 n.Chr.  ·2016 - 2020 n.Chr.  


Hauptseite  · Die Stadtchronik von Altenkirchen (Westerwald)  · Gang durch die Geschichte: Altenkirchen - Von den Anfängen bis 1945 · Jubiläen  · Das Projekt AKdia  · Einzelne Themen und Verzeichnisse  · Veröffentlichungen im Rahmen AKdias  · Quellentexte  · Literatur & Belege  · Prinzipien  · Links  · Nachrichten  · Vorlagen