1981 - 1990

Aus AKdia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück


1981

6. Januar - Das Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz gibt ein Gastspiel mit Werken von Dvorak, Mozart und Schumann. (RZ, 2.1.1981) (eb)
24. Mai - Der 11. Volkslauf der ASG wird veranstaltet. (RZ, 21.5.1981) (eb)
3. Juni - 93 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
29. Juni - Nach heftigen Regenfällen setzt der von der Wied zurückgestaute Quengelbach "am Hafen" die Unterstadt unter Wasser. (RZ, 30.6.1981) (eb)
30. Juni - Altenkirchen hat 4571 Einwohner. (RZ, 11.6.1982) (eb)
3. Oktober - Die verkehrsberuhigte Innenstadt (Ascheid 1981, S.63) wird mit dem ersten Oktoberfest einweiht, das sich seitdem jährlich wiederholt. (Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde 41/2008, S.2) (eb)
10.-18.Oktober - Die 3. Westerwaldschau in Altenkirchen hat mehr als 100000 Besucher, unter ihnen auch Ministerpräsident Dr. Bernhard Vogel. (RZ, 12.10.1981) (sts)
31. Oktober - Der MGV Altenkirchen gibt ein Konzert. (MGV 2005, S.63) (eb)
15.-20. November - Eine Initiative für Frieden und Abrüstung veranstaltet eine Friedenswoche mit zwei Mahngottesdiensten, Liederabend, Kabarettabend, Filmvorführung, Diskussion, Friedensnacht und Mahnwache mit 500 Teilnehmern. (RZ, 24.11.1881) (eb)
Dezember - Der Bildband von Karl Käppele Altenkirchen in alten Ansichten erscheint in 1. Auflage. (RZ, 22.12.1881) (eb)
5. Dezember - Es gibt eine Jubiläumsaustellung zum 75. Geburtstag des Bildhauers Helmut Otto Hoffmann-Schlöndorff, der den Brunnen vor dem Rathaus gestaltete, mit seinen Werken und Bildern des Malers Karl Bruchhäuser in der Kreisverwaltung. (RZ, 7.12.1981) (eb)

1982

  • Die Kreisverwaltung und das Landesamt für Denkmalpflege in Mainz stellen den Wasserturm am Bahnhof als technisches Denkmal unter Schutz. (Ascheid 1991, S.54) (eb)
16. März - Es findet ein Konzert des Westerwälder Kammerorchesters und des Westerwälder Kammerchors unter Leitung von Erwin Vollmer statt. (RZ, 22.3.1982) (eb)
4. April - Der MGV Altenkirchen gibt ein Konzert in der Christuskirche. (MGV 2005, S.63) (eb)
17. Mai - Es gibt eine Kunstausstellung von 17 Künstlern unter dem Motto Hoffnung zugunsten von Amnesty international. (RZ, 17.5.1982) (eb)
2. Juni - 107 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
4. Juni - Die Bundeswehr zeigt auf dem Schlossplatz eine Marine-Schau. (RZ, 5.6.1982) (eb)
26. Juni - Es findet ein Konzert des Westerwälder Kammerorchesters und des Westerwälder Kammerchors unter Leitung von Erwin Vollmer statt. (RZ, 29.6.1982) (eb)
28. Juni - Erstmals seit der Einrichtung der Erdbebenwarte 1956 wird um 11.50 Uhr ein Erdbeben im Westerwald mit der Stärke von 4,0 bis 4,8 auf der Richterskala registriert, dessen Epizentrum bei Bad Marienberg lag. Es wird auch in Altenkirchen wahrgenommen. (RZ, 29.6.1982) (eb)
6. September - Das North Yorkshire School's Symphony Orchstra gastiert mit Werken von Aaron Copland, Igor Strawinsky und Peter Tschaikowsky. (RZ, 10.9.1982) (eb)
10. Oktober bis 1. November - Die Ausstellung Der Limes der Rhein-Zeitung und des Landesamts für Denkmalschutz wird in der Kreisverwaltung gezeigt. (RZ, 9.10.1982) (eb)
13. bis 18. Oktober - Es gibt eine Kunstaustellung von 55 Künstlern in der Kreisverwaltung. (RZ, 11.10.1982) (eb)
12. November bis 16. Dezember - Es wird eine Ausstellung Jugend im NS-Staat in der Kreisverwaltung gezeigt. (RZ, 15.11.1982) (eb)
28. November - Der MGV Altenkirchen gibt ein Konzert in der Kirche St. Jakobus. (MGV 2005, S.63) (eb)

1983

5. März - Es gibt einen Klavierabend mit Chieko Yokoyama mit Werken von J. S. Bach, Beethoven, Chopin, Schumann und Debussy. (RZ, 3.3.1983) (eb)
6. März - Die 10. Bundestagswahl (Rhein-Zeitung 7.3.1983) und 10. Landtagswahl finden statt. (RZ, 18.5.1987) (eb)
3. Mai - Die neue Wiedbrücke an der Koblenzer Straße ist fertig gestellt. (Ascheid 1983 S.61) (eb)
23. Mai - Der Volkslauf der ASG findet mit 300 Teilnehmern statt. (RZ, 13.5.1983) (eb)
Sommer - Der Landschaftsweiher im Dieperzberg ist fertig gestellt. (Ascheid 1983 S.67) (eb)
23. Juni - 107 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
26. Juni - Es gibt ein Konzert des Westerwälder Kammerorchesters und des Westerwälder Kammerchors unter Leitung von Erwin Vollmer mit Werken von Albinoni, Beethoven und Johann Christian Bach. (RZ, 29.6.1983) (eb)
1. Juli - Die Mehrwertsteuer wird auf 14% bzw. 7% erhöht. (Heilemann 2003, S.219) (eb)
15. August - Das Sägewerk Hassel in Leuzbach brennt ab. (RZ, 16.8.1983) (eb)
26. August - Der Neubau der AOK in der Karlstraße wird eingeweiht. (Ascheid 1983 S.62) (eb)
2. September - Das Bundesverwaltungsgericht in Berlin entscheidet über die Klage der Eltern einer Schülerin des Westerwald-Gymnasiums, dass nur die Kirchen über die Teilnahme am Religionsunterricht entscheiden, insoweit also die Ablehnung einer katholischen Schülerin im evangelischen Grundkurs rechtens war. (RZ, 3.9.1983) (eb)
17. Oktober - Es kommt zur Gründung eines Kultur- und Heimatvereins. (RZ, 19.10.1983) (eb)
26. November - Ein Kino wird im Untergeschoss der noch nicht fertig gestellten neuen Stadthalle eröffnet. (RZ, 26.11.1983) (eb)

1984

  • Die Deutsche Bundespost beginnt mit der Breitbandverkabelung auf Wunsch von Hauseigentümern. (RZ, 6.1.1984) (eb)
  • Die Raiffeisenbank Altenkirchen fusioniert mit der Bank2000. (Krauß/Gerz 2012, S. 111) (eb)
7. - 8. Februar - Es gibt Hochwasser in der Stadt. (Schwan 1984, S.344) (eb) und (RZ, 7. Februar 2009) (sts)
23. März - Altenkirchen wird in den Verlauf der als Historische Raiffeisenstraße benannten Verbindung zwischen den Orten Hamm/Sieg, Altenkirchen, Weyerbusch, Flammersfeld, Asbach, Honnef und Neuwied einbezogen, die als ideelle Verbindung der Wirkungsstätten Raiffeisens einer touristischen Förderung der Region dienen soll.
14. April - Die neue Stadthalle wird eingeweiht. (Protokollbuch 1982-1984, S. 157) Die Rheinische Philharmonie spielt Werke von Rossini, Mozart und Schumann. (RZ, 14.4.1984) (eb)
15. April - Der Grundstein für den "Parc de Tarbes" wird gelegt. (RZ, 11.4.1984) (eb)
23. Mai 1984 - In der 8.Bundesversammlung ist bei der Wahl von Richard von Weizsäcker zum Bundespräsidenten der MdB Klaus Immer aus Altenkirchen unter den Wahlmännern. (Dokumentation 2012, S.326) (eb)
26. Mai - Die 4. Westerwaldschau wird eröffnet. (RZ, 24.5.1984) (eb)
1. Juni - Der Personenverkehr auf der Bahnstrecke zwischen Altenkirchen und Siershahn wird eingestellt. (RZ, 4.6.1984). Vergleiche dazu (Blohm/Ackermann 1978)(eb)
17. Juni
  • - In der Kreistagswahl stimmen in der Stadt von 3862 Wahlberechtigten bei 2730 gültigen Stimmen 1003 CDU, 1186 SPD, 229 FDP, 93 FWG, 219 Grüne (Rhein-Zeitung Nr. 140, 18.6.1984).Sie wird von Dr. Hans Käsgen (CDU), Willi Reese (FDP), Karlheinz Klöckner (SPD) und Klaus Immer (SPD) im Kreistag vertreten.(Bartolosch 1986, S.58) (eb)
  • - In der Stadtratswahl stimmen von 3836 Wahlberechtigten bei 2723 gültigen Stimmen 937 CDU, 1129 SPD, 220 FDP, 225 FWG, 171 Grüne. (Rhein-Zeitung Nr.141, 19.6.1984) Den Stadtrat bilden 18 Mitglieder (RZ, Nr.142,20/21.6.1984) (eb)
  • - Es findet die zweite Europawahl statt. (Landeswahlleiter Bad Ems) (eb)
20. Juni - 138 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
16. September - In der Stadthalle tritt Gunther Philipp mit dem Theaterstück "Wer mit wem?" auf. (RZ, 21.9.1984) (eb)
19. September - Im Jugendzentrum veranstaltet Raissa Orlowa-Kopelew eine Dichterlesung. (RZ, 18.9.1984) (eb)
23. September - In der Stadthalle spielt die Südwestfälische Philharmonie Werke von Beethoven und Sibelius. (RZ 27.9.1984) (eb)
4. Oktober - In der Stadthalle spielt das Badische Kammerschauspiel "Labyrinth" von Friedhelm v. Schweinitz. (RZ, 6.10.1984) (eb)
5. Oktober - In der Stadthalle spielen die Original Oberkrainer mit Slavko Avsenik. (RZ, 8.10.1984) (eb)
17. Oktober - In der Stadthalle singen die Original Wolga-Kosaken. (RZ, 13.10.1984) (eb)
27. Oktober - Der MGV Altenkirchen gibt ein Operettenkonzert in der Stadthalle. (MGV 2005, S.65) (eb)
16. November - In der Stadthalle tritt Raimund Harmstorf mit "Der Hexer" von Edgar Wallace auf. (RZ, 9.11.1984) (eb)
17. November - In der Stadthalle führt das Wiener Operettentheater "Im Weißen Rössl" auf. (RZ, 9.11.1984) (eb)
22. November - Ein Orkan und heftige Niederschläge führen im Parc de Tarbes zu Überschwemmungen. (RZ, 24.11.1984) (eb)
26. November- In der Stadt wird als erstem Ort im Kreis bleifreies Benzin verkauft. (RZ, 27.11.1984) (eb)
4. Dezember - In der Stadthalle führt das Berliner Tourneetheater Greve "Der Prozess" von Franz Kafka auf. (RZ, 6.12.1984) (eb)

1985

  • Der Landkreis führt eine getrennte Sammlung für Garten- und Grünabfälle ein. (Otto Hermes GmbH 1995, S.16) (eb)
Januar - Als Heft 3 der Reihe Museen und Landschaften in Rheinland-Pfalz des Pädagogischen Zentrums Bad Kreuznach erscheint von Eberhard Blohm eine Regionalstatistische Datensammlung des Westerwaldes. (RZ, 31.1.1985) (eb)
26. Januar - In der Stadthalle spielt das Züricher Bernhard-Theater das Stück von Cooney und Chapmans Bleib doch zum Frühstück mit Ingrid Steeger und Horst Frank. (RZ, 4.1.1985) (eb)
27. Januar - In der Christuskirche spielen das Westerwälder Kammerorchester und der Westerwälder Kammerchor unter Erwin Vollmer Werke von Bach und Händel. (RZ, 1.2.1985) (eb)
11. Februar - Helmut Schmidt erhält das Bundesverdienstkreuz am Bande.(Schwan 1985, S.33) (eb)
9. März - Im Saal der Kreisverwaltung spielt das Charis-Ensemble ein Kammermusikprogramm. (RZ, 5.3.1985) (eb)
1. - 10. Mai - Der Kultur- und Heimatverein zeigt eine Foto-Ausstellung "Altenkirchen 1945 - 1985" mit Aufnahmen der zerstörten und wiederaufgebauten Stadt. (RZ, 3.5.1985) (eb)
19. Mai - In der Christuskirche wird ein Konzert mit Kantaten von J. S. Bach gegeben. (RZ, 23.5.1985) (eb)
31. Mai - Das Westerwälder Kammerorchester und der Westerwälder Kammerchor führen Werke von Händel und Bach auf. (RZ, 5.6.1985) (eb)
8. Juni - In der Stadthalle wird das Theaterstück "Pepsie", Komödie von Pierette Bruno, mit Grit Böttcher gegeben. (RZ, 5.6.1985) (eb)
14. Juni - 70 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
23. Juni - Pfarrer Ernst Baak zelebriert auf dem Marktplatz eine Hubertusmesse mit 50 Parforcebläsern. (RZ, 24.6.1985) (eb)
Juli - Friedel Roggendorf und Dr. Willi Müller werden als Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft der Armbrustschützen Weltmeister. (Schwan 1986, S.24) (eb)
6. Juli - Es gibt ein Militärkonzert des französischen 1. Husaren-Fallschirmjägerregiments aus Tarbes auf dem Marktplatz. (RZ, 11.7.1985) (eb)
1. September - Es beginnt die getrennten Müllabfuhr mit Wertstofftonnen. (RZ, 6.9.1985) (eb)
7. September - 17. November - Auf der Hachenburger Münzausstellung erscheint von Konrad Schneider und Gerd Martin Forneck der Ausstellungskatalog Geld im Westerwald, der auch die Münzprägungen der Münze in Altenkirchen behandelt. (RZ, 3.9.1985) (eb)
14. September - Es gibt ein Konzert mit der amerikanischen Sopranistin LaJulia Hill mit Songs aus Musicals, Spirituals und Gospels. (RZ, 16.9.1985) (eb)
21. September - "Jedermann" von Hugo von Hofmannsthal wird aufgeführt. (RZ, 21.9.1985) (eb)
23. September - Es gibt eine Aufführung einer Broadway-Version von "Jesus Christ Superstar" von Andrew Lloyd Webber. (RZ, 14.9.1985) (eb)
6. Oktober - Mit dem Band 1 von "Betrifft: Heimat" beginnt eine Veröffentlichungsreihe der Arbeitsgemeinschaft Regionalgeschichte Kreis Altenkirchen, herausgegeben von der Kreisverwaltung. (RZ, 5.10.1985) (eb)
11. Oktober - Das neue Gebäude der Polizeiinspektion in der Hochstraße 30 wird eingeweiht. (RZ, 12.10.1985) (eb)
12. Oktober - Slavko Avsenik spielt mit den Original Oberkrainern in der Stadthalle. (RZ, 14.10.1985) (eb)
19. Oktober - 700 Zuhörer sind bei einem Jazzkonzert von Klaus Doldinger mit der Band "Passport". (RZ, 22.10.1985) (eb)
23. Oktober - Die Landesbühne Rheinland-Pfalz spielt "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt. (RZ, 25.10.1985) (eb)
2. November - Das Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg präsentiert in der Kreisverwaltung die Ausstellung "Müll - Rohstoff statt Schadstoff". (RZ, 2.11.1985) (eb)
12. November - Das Kinder- und Jugendtheater Offenbach spielt "Frau Holle" nach den Gebrüdern Grimm. (RZ, 2.11.1985) (eb)
1. Dezember - Der Erweiterungsbau der Evangelischen Landjugendakademie wird eingeweiht. (RZ, 2.12.1985) (eb)

1986

18. Januar - Nach Tauwetter und Rückstau des Quengelbaches in die Wied tritt in der Unterstadt am "Hafen" Hochwasser auf. (RZ, 20.1.1986; 20.5.1986; 23.5.1986) (eb)
25. Januar - Das Westerwälder Kammerorchester und der Westerwälder Kammerchor geben ein Orchesterkonzert mit Werken von Mozart, Beethoven, Bela Bartok und Schubert. (RZ, 28.1.1986) (eb)
24. Februar - Nach Motiven von Mark Twain wird "Wiedersehn im Herbst" mit Hardy Krüger und Mario Adorf gespielt. (RZ, 4.2.1986) (eb)
15. März - Die Rheinische Philharmonie unter James Lockhart gibt ein Konzert mit Werken von Rossini, Rachmaninow und Dvorak. (RZ, 18.3.1986) (eb)
23. März - In der Stadthalle wird die Operette "Maske in Blau" von Fred Raymond gespielt. (RZ, 25.3.1986) (eb)
25. März - Der Architekt Erich Thomas erhält die Verdienstmedaille. (Schwan 1986, S. 31)
5. April - Das Theaterstück "Der Mann, der sich nicht traut" von Curt Flatow wird mit Gunther Philipp in der Hauptrolle in der Stadthalle aufgeführt. (RZ, 3.4.1986) (eb)
23. April - Das Bernhard-Theater Zürich gastiert mit dem Theaterstück "Bleib doch zum Frühstück" mit Ingrid Steeger und Horst Frank. (RZ, 4.4.1986) (eb)
26. April - Der Westerwälder Kammerchor und das Westerwälder Kammerorchster unter Erwin Vollmer geben in St. Jacobus ein Konzert mit Werken von Vivaldi und Mozart. (RZ, 5.5.1986) (eb)
13. Mai
  • Der Band "Betrifft: Heimat 2" "Wir hatten ein schlechtes Schiff" von Mathias Domhege und Cornelia Vogt erscheint und wird vom Leiter des Kreisarchivs in einer Vortragsveranstaltung mit den Autoren vorgestellt. (RZ, 21.5.1986) (eb)
  • Die Stadt übernimmt den Rest des früheren jüdischen Friedhofs in ihre Trägerschaft. (Protokollbuch 1984-1987, S.447) (eb)
23. - 25. Mai - Es findet das Reitturnier des Zucht-, Reit- und Fahrvereins statt. (RZ, 27.5.1986) (eb)
5. Juni - 78 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
16. September - Der Band "Betrifft: Heimat 3" erscheint. (RZ, 18.9.1986) (eb)
4. Oktober - Das Bildungswerk "Haus Felsenkeller" eröffnet mit der Projektmesse "Projekta 86". (RZ, 8.9.1986) (eb)
7. Oktober - Slavko Avsenik und die Original Oberkrainer gastieren in der ausverkauften Stadthalle. (RZ, 11.10.1986) (eb)
26. Oktober - Der MGV Altenkirchen gibt ein Konzert in der Stadthalle. (MGV 2005, S.69) (eb)
6. November - Der Band "Betrifft: Heimat 4" 40 Jahre Kreistag (1946-1986) im Kreis Altenkirchen erscheint. (RZ, 8.11.1986) (eb)
17. November - Das Golden Gate Quartett gastiert. (RZ, 20.11.1986) (eb)
30. November - Die Landesbühne Rheinland-Pfalz spielt Hamlet von William Shakespeare.(RZ, 2.12.1986) (eb)
9. Dezember - In der Stadthalle wird Endstation Sehnsucht von Tennessee Williams mit Sieghardt Rupp aufgeführt. (RZ, 11.12.1986) (eb)
20. Dezember - Die Rheinische Philharmonie gibt ein Weihnachtskonzert mit Werken von Corelli, Stölzel, Bach, Mozart, Humperdinck, Ralph Vaughn Williams und Rimsky-Korsakow. (RZ, 23.12.1986) (eb)

1987

17. Januar - Es gibt die Aufführung der Westside-Story von Leonard Bernstein in der Stadthalle. (RZ, 16.12.1986) (eb)
25. Januar - Die 11. Bundestagswahl findet statt. (RZ, 3.12.1990) (eb)
25. Februar - Nach der Volkszählung hat die Stadt 4821 Einwohner. (Landesinformationssystem Bad Ems) (eb)
2. Februar - In einem Bericht über die Betzdorfer Juden wird vermerkt, dass in Altenkirchen noch keine Nachforschungen über das Schicksal der Juden erfolgt sind. (RZ, 2.2.1987) (eb)
6. März - Es gibt ein Konzert der Jungen Streicher des Landesjugendorchesters Rheinland-Pfalz mit Werken von Puccini, Richard Strauß, Debussy und Tschaikowsky. (RZ, 9.3.1987) (eb)
9. März - Es wird eine Rechtsverordnung zur Ausweisung des Landschaftsschutzgebietes Im Dorn erlassen. (RZ, 15.3.1987) (eb)
12.März - Hans Helzer erhält das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. (Schwan 1987, S.37) (eb)
15. März - Es findet ein Kirchenzonzert in der Christuskirche mit Werken von Buxtehude, J. S. Bach, J. L. Krebs, Mendelssohn-Bartholdy, Josef Reinberger und Oskar Lindberg statt. (RZ, 9.3.1987) (eb)
24. März - Der neuere Teil des jüdischen Friedhofs wird unter Denkmalschutz gestellt. (RZ, 24.3.1987) (eb)
31. März - Die Komödie von Somerset Maugham Finden Sie, daß Constance sich richtig verhält? mit Paul Hubschmid und Johanna von Koczian wird aufgeführt. (RZ, 2.4.1987) (eb)
25. April - Das Tournee-Theater Die Scene führt mit Raimund Harmstorf Liebeslied für einen ruhelosen Mann von Esther Vilar auf. (RZ, 27.4.1987) (eb)
25. April bis 3. Mai - Die 5. Westerwaldschaufindet statt. (RZ, 4.5.1987) (eb)
9. Mai - Es gibt die Aufführung der Operette Schwarzwaldmädel von Leo Jessel. (RZ, 11.5.1987) (eb)
16. Mai - In der Christuskiche geben der Westerwälder Kammerchor und das Westerwälder Kammerorchester unter Erwin Vollmer ein Konzert mit Werken von Veyvanowsky, Vivaldi und Johann Christian Bach. (RZ, 18.5.1987) (eb)
17. Mai - Es findet die 11. Landtagswahl statt. (RZ, 18.5.1987) (eb)
22.- 24. Mai - Das Reitturnier des Zucht, Reit- und Fahrvereins wird veranstaltet. (RZ, 25.5.1987) (eb)
25. Mai - Es findet eine Volkszählung statt. (RZ, 28.4.1987) (eb)
24. Juni - 77 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
2. Juli - Das Charis-Ensemble spielt Kammermusik von Beethoven, Jean Francaix und Louis Spohr. (RZ, 6.7.1987) (eb)
8. Juli - Nach der Ausweisung eines Industriegebietes an der B 414 beginnt der erste Betrieb mit dem Bau. (RZ, 8.7.1987) (eb)
20. August - Das Heimatkundebuch Land an Sieg und Wied erscheint in 2. Auflage. (RZ, 20.8.1987) (eb)
11. September - Es gibt ein Konzert der Hoch- und Deutschmeister aus Wien. (RZ, 14.9.1987) (eb)
16. September - Der 5. Band der Reihe Betrifft Heimat erscheint zum Thema Mobilmachung und Brotration. (RZ, 16.9.1987) (eb)
19. September - Das Hamburg Ohnsorgtheater spielt das Stück Frau Pieper lebt gefährlich von Jack Poplewell mit Heidi Kabel. (RZ, 23.9.1987) (eb)
25. September - Das Westerwälder Kammerorchester und der Westerwälder Kammerchor unter Erwin Vollmer spielen Werke von Telemann, Dowland, Morley, Cherubini, Harald Genzmer und Joseph Haydn. (RZ, 23.9.1987) (eb)
1. Oktober - Der Bund der Vertriebenen hält eine Gedenkfeier ab unter dem Titel Preußen - Entstehung und Untergang. (RZ, 3.10.1987) (eb)
4. Oktober - Es gibt ein Chorkonzert mit 11 Chören und 600 Aktiven zum 125. Jubiläum des Deutschen Sängerbundes. (RZ, 6.10.1987) (eb)
17. Oktober - Das Stahllager der Fa. Kuss an der Kumpstraße wird als Halle mit 2500 Quadratmetern in Betrieb genommen. (RZ, 19.10.1987) (eb)
18. Oktober - In der Stadthalle find die LADIA '87 statt, die Landesdiaschau Rheinland-Pfalz. (RZ, 20.10.1987) (eb)
31. Oktober
  • In der Stadthalle wird Romeo mit grauen Schläfen von Curt Flatow aufgeführt, in der Hauptrolle mit Karl Schönböck. (RZ, 22.10.1987) (eb)
  • Ees beginn eine Veranstaltungsreihe der Evangelischen Kirche zur NS-Zeit mit einem Vortrag Die Erfahrung der Bekennenden Kirche in ihrer Bedeutung für uns heute. (RZ, 22.10.1987) (eb)
November - Die neue Straßenmeisterei wird eröffnet. (Schwan 1988, S.26) (eb)
3. November - Das Ensemble Up with the people gibt in der Stadthalle ein Konzert unter dem Motto Time for the music. (RZ, 5.11.1987) (eb)
14. November - In der Veranstaltungsreihe der Evangelischen Kirche zur NS-Zeit Es gibt Zeiten, da muss man sich entscheiden spricht Emmi Bonhoeffer, die Witwe von Dietrich Bonhoeffer zu ihren Erfahrungen im 3. Reich. (RZ, 16.11.1987) (eb)
17. November - Das Golden-Gate-Quartett tritt in der Stadthalle auf. (RZ, 20.11.1987) (eb)
19. November - Heinz Drache ist Hauptdarsteller in den Komödien Ländliche Werbung von G. B. Shaw und Minna Magdalena von Curt Goetz. (RZ, 19.11.1987) (eb)
30. November - Von Eckard Hanke erscheint das Buch Altenkirchen - Vom Wandel einer Stadt. (RZ, 12.12.1987) (eb)
4. Dezember - Die Kultusministerkonferenz beschließt, an der gymnasialen Oberstufe die gemeinsame Grundbildung zu verstärken und schränkt damit die bisherigen Wahlmöglichkeiten ein. (Anweiler 1992, S.41) (eb)
5. Dezember - In der Veranstaltungsreihe der Evangelischen Kirche zur NS-Zeit Es gibt Zeiten, da muss man sich entscheiden spricht Margarete Schneider, die Witwe des in Buchenwald ermordedeten Pfarrers Paul Schneider. (RZ, 8.12.1987) (eb)
8. Dezember - Mit Doris Kunstmann in der Hauptrolle wird als Premiere Rose Bernd von Gerhart Hauptmann aufgeführt. (RZ, 10.12.1987) (eb)
13. Dezember - In der Christuskirche wird das Weihnachts-Oratorium von J. S. Bach aufgeführt. (RZ, 16.12.1987) (eb)
20. Dezember - Die Broadway Musical Company New York führt das Musical Hair von Galt Mc Dermott auf. (RZ, 22.12.1987) (eb)

1988

1. Januar - Das Stadtorchester Altenkirchen wird in einen eingetragenen Verein umgewandelt. (RZ, 8.12.1987) (eb)
10. Januar - Das Wiener Operetten-Theater gastiert mit "Die Fledermaus" von Johann Strauss. (RZ, 9.1.1988) (eb)
23. Januar - Es gibt einen Vortrag des Kirchenhistorikers Hans Prolingheuer zur "Leidensgeschichte von Judenchristen unter dem Kreuz". (RZ, 25.1.1988) (eb)
27. Januar - Es gibt eine Aufführung des Theaterstücks "Andorra" von Max Frisch, mit Karl Michael Vogler in der Hauptrolle. (RZ, 29.1.1988) (eb)
21. Februar - Das Westerwälder Kammerorchester unter Erwin Vollmer spielt Werke von Telemann, Mozart, Darius Milhaud und Joseph Haydn. (RZ, 25.2.1988) (eb)
27. Februar - Pfarrer Hans Fritsche hält einen Vortrag zum "Kirchenkampf im Kirchenkreis Altenkirchen". (RZ, 29.2.1988) (eb)
1. März - Das Theater der Jugend Bonn gastiert mit "Voll auf der Rolle" von Leonie Ossowski. (RZ, 4.3.1988) (eb)
3. März - Band 6 der Reihe Betrifft Heimat zum Thema F. W. Raiffeisen erscheint. (RZ, 3.3.1988) (eb)
8. März - Das Berliner Tourneetheater Greve gastiert mit Arsen und Spitzenhäubchen von Joseph Kesselring mit Brigitte Mira und Folker Bohnet. (RZ, 8.3.1988) (eb)
12. März - Das Theaterstück Leben und Wirken Raiffeisens von Karl Jokisch wird uraufgeführt. (RZ, 8.3.1988) (eb)
13. März - Es gibt einen Gedenkgottesdienst mit einer Predigt des Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, D. Gerhard Brandt, aus Anlaß des 45. Todestages von Pfarrer Theodor Maas. (Ev. Kirchengemeinde Altenkirchen: Zum Gedenken an Theodor Maas. Pfarrer in Altenkirchen 1921-1943. Gelitten in Zeiten politischer Willkür.- hektographiert Altenkirchen 1988); (RZ, 16.3.1988) (eb)
19. März - Das Stadtorchester gibt ein Konzert mit Werken von Mozart, Brahms, Schubert und beliebten Melodien. (RZ, 22.3.1988) (eb)
18. April - Das Gastspieltheater Loderer führt Buchhalter Nötzli von Hans Schubert auf. (RZ, 20.4.1988) (eb)
8. Mai - Es findet ein Konzert der Landespreisträger im Wettbewerb Jugend musiziert statt. (RZ, 10.5.1988) (eb)
Juni - Der Kreis verkauft seine Besamungsstation. (Schwan 1988, S.30) (eb)
21. Juni - 59 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
5. Juli - Der Erweiterungsbau der Grundschule an der Siegener Straße wird eingeweiht. (RZ, 6.7.1988) (eb)
12. Juli - Der Stadtrat beschließt, sich an der Finanzierung eines Besuchs ehemaliger jüdischer Bürger mit 40 % zu beteiligen. (Protokollbuch 1988-1990, S. 49-80) (eb)
August - Die SG Altenkirchen wird mit Friedel Roggendorf, Jochen Weyand, Udo Bonn und Dr. Willi Müller Deutscher Meister im Armbrustschießen. (Schwan 1989, S.24) (eb)
1. August - Der Neubau des Finanzamts in der Karlstraße wird bezogen. (Ascheid 1989, S.59) (eb)
10. Oktober - Ein Heft des Pädagogischen Zentrums mit dem Thema Juden in Altenkirchen wird vorgestellt. (RZ, 12.10.1988) (eb)
11. - 17. Oktober - Es findet der Besuch einer Gruppe früherer jüdischer Bürger in Altenkirchen statt. (RZ, 7.10., 14.10., 17.10., 18.10.1988) (eb)
16. Oktober - Die Pfarrer Ernst Baak und Werner Zeidler halten einen ökumenischen Mahn- und Gedenkgottesdienst in der Christuskirche mit jüdischen Gästen aus Israel und den USA. (RZ, 18.10.1988) (eb)
19. Oktober - Es gibt die Aufführung des Tournee-Theaters Euro-Studio von Geschlossene Gesellschaft von J. P. Sartre mit Karin Baal und Doris Kunstmann. (RZ, 15.10.1988) (eb)
20. - 30. Oktober - Hermann Reineck hält zur Eröffnung einer Ausstellung im Haus Felsenkeller mit Original-Zeichnungen und Fotomaterial zu Menschen in Auschwitz einen Vortrag. (RZ, 19.10. und 22.10.1988) (eb)
9. November - Die Rhein-Zeitung bringt eine Seite über die Zerstörung der Synagoge in Altenkirchen vor 50 Jahren. (RZ, 9.11.1988 S.14) Vgl. auch die Meldung zum 2.2.1987.(eb)
22. November - Die Stadt übernimmt das unbebaute Gelände Honneroth II von der Landsiedlung. (RZ, 24.11.1988) (eb)
26.November - Der MGV Altenkirchen gibt ein Konzert. (MGV 2005, S.75) (eb)
November - Das Buch "Kulturdenkmäler des Kreises Altenkirchen", herausgegeben von der Kreissparkasse, erscheint. (Schwan 1989, S.27) (eb)
Dezember - Landrat Dr. Beth wechselt als Umweltminister für Gesundheit und Umwelt in die Landesregierung nach Mainz. (Neuhoff 2006, S.73) (eb)
23. Dezember - Die Rheinische Philharmonie Koblenz führt Werke von Bach, Manfredini, Pachelbel, Händel, Vivaldi und Haydn auf. (RZ, 27.12.1988) (eb)

1989

14. Januar - Manfred Krug spielt die Hauptrolle im Theaterstück Der zerbrochene Krug von Heinrich von Kleist. (RZ, 16.1.1989) (eb)
3. Februar - Als Landrat wird, bis 3.4. kommissarisch, dann definitiv Herbert B. Blank eingeführt. (RZ, 4.2.1989) (eb)
26. Februar - Pierre Brice spielt in Gastspiele und Liebe von Robert Horney und Walter Firner. (RZ, 28.2.1989) (eb)
April - Im Schwesternwohnheim des DRK wird ein Übergangswohnheim für Aussiedler aus der Sowjetunion und Polen eingerichtet. (RZ, 27.4.1989) (eb)
11. April - Hans Joachim Kulenkampff spielt die Hauptrolle im Theaterstück Im Zweifel für den Angeklagten von David. W. Rintels. (RZ, 13.4.1989) (eb)
8. Mai - Es kommt zur Gründung eines eingetragenen Karnevalsvereins, der bisher als Abteilung des MGV Altenkirchen existierte. (RZ, 11.5.1989) (eb)
21. Mai - Der 2. Kreisheimattag findet statt.(RZ, 22.5.1989) (eb)
24. Mai - 83 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
25. Mai - Es gibt eine Aufführung der Broadway-Company von Leonard Bernsteins West Side Story. (RZ, 28.3.1989) (eb)
1. Juni - Das Bahnbetriebswerk Altenkirchen wird nach 105 Jahren geschlossen. (RZ, 10.6.1995) (eb)
18. Juni
  • - Nach der Kreistagswahl ist die Stadt mit Liesel Held (SPD), Klaus Immer (SPD), Karlheinz Klöckner (SPD), Dr. Hans Käsgen (CDU), Willi Reese (FDP), Krista Ulmen (FDP) und Marianne Wasmuth-Biskamp (CDU) im Kreistag vertreten. (Landkreis Altenkirchen 1992, S.510) (eb)
  • - In der Stadtratswahl werden 19 Mitglieder in den Stadtrat gewählt, davon 8 für die SPD, 5 für die CDU, 2 für die FWG, für die FDP und die Grünen. (RZ, 21.6.1984) (eb)
  • - Die 3. Europawahl findet statt. (Landeswahlleiter Bad Ems) (eb)
1. August - Der Erweiterungsbau des Altenkirchener Finanzamts an der Karlstraße wird bezogen. (Ascheid 1989, S. 59) (eb)
5. - 6. August - Es finden Feiern zum 675. Jahrestag der Stadterhebung statt. (RZ, 7.8.1989) (eb)
8. August - Das Kabelnetz für Rundfunk und Fernsehen in der Stadt wird in Betrieb genommen. (RZ, 6.5.1989) (eb)
18. September - Es gibt eine Aufführung des französischen Revuetheaters Les oiseaux du paradis. (RZ, 21.8.1989) (eb)
19. - 20. September - Ein amerikanisches Manöver Caravan Guard findet in und um Altenkirchen statt. (RZ, 19.9.1989) (eb)
30. September - Klaus Peter Wolf stellt im Haus Felsenkeller sein neues Buch Frauenhandel vor. (RZ, 3.10.1989) (eb)
8. Oktober - Das KJG-Studio Bergneustadt spielt Arthur Millers Alle meine Söhne in der Regie von Pfarrer Helmut Niederhausen. (RZ, 11.10.1989) (eb)
14. Oktober - Volker Lechtenbrink tritt mit dem Theaterstück Butterbrot auf. (RZ, 17.10.1989) (eb)
26. Oktober - Im Haus Felsenkeller tritt das türkische Kabarett-DuoKnobi Bonbon mit dem Programm Vorsicht - frisch integriert! auf. (RZ, 24.10.1989) (eb)
29. Oktober - Nadja Tiller spielt in dem Theaterstück Lily und Lily. (RZ, 23.10.1989) (eb)
8. November - Die Broadway-Musical-Company spielt Hair von Galt Mc Dermont. (RZ, 26.10.1989) (eb)
9. November - Gedenkplatten, gestaltet von Architekt Erich Thomas, werden in der Frankfurter Straße vor dem Grundstück der ehemaligen Synagoge in den Gehweg eingelassen. (Blohm 2008, S.135) (eb)
12. November- Das Westerwälder Kammerorchester und der Westerwälder Kammerchor unter Erwin Vollmer führen das Requiem von Luigi Cherubini auf. (RZ, 21.11.1989) (eb)
26. November - In St. Jacobus wird Der Messias von Georg Friedrich Händel aufgeführt. (RZ, 28.11.1989) (eb)
27. November - Mit dem Hinweis auf fehlende Lehrerstunden für Nachhilfe von Kindern der DDR-Übersiedler in Englisch in der Orientierungsstufe, die mit Russischunterricht begonnen hatten, erreichen die Ereignisse im Umfeld der kommenden deutschen Einheit die lokale Wirklichkeit. (RZ, 27.11.1989) (eb)
3. Dezember - In der Christuskirche wird das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach aufgeführt. (RZ, 6.12.1989) (eb)
9. Dezember - In der Stadthalle wird Ende gut - alles gut von William Shakespeare aufgeführt. (RZ, 12.12.1989) (eb)
13. Dezember - Band 8 der Reihe Betrifft Heimat mit Beiträgen zur Wirtschaft-, Sozial- und Zeitgeschichte des Kreis des Altenkirchen III erscheint. (RZ, 13.12.1989) (eb)
16. Dezember - Am 675. Jahrestag der Stadterhebung findet eine Feierstunde statt. (RZ, 18.12.1989) (eb)

1990

1. Januar - Es gibt ein Neujahrskonzert der Rheinischen Philharmonie unter Hiroaki Masuda in der Stadthalle (RZ, 6.1.1990) (eb)
11. Januar - Es ergeht der Appell der Kreisverwaltung zur Vermietung von Wohnungen an Aus- und Übersiedler. (RZ, 11.1.1990) (eb)
21. Januar - Das Theater unterwegs aus München spielt Nathan der Weise von G. E. Lessing mit Wolfgang Reichmann in der Hauptrolle. (RZ, 28.1.1990) (eb)
1. März - Der Orkan Wiebke sorgt zunächst für Chaos auf den Straßen. (RZ, 2.3.1990) Im Bereich des Forstamts Altenkirchen werden 80000 Festmeter Holz niedergelegt. (RZ, 6.3.1990) Als Folge ist der Bismarckturm auf dem Dorn von der Stadt wieder zu sehen. (RZ, 15.3.1990) (eb)
25. März - Solisten, Chor und Orchester der Universität Bonn führen in der Christuskirche die Matthäus-Passion von J. S. Bach auf. (RZ, 31.3.1990) (eb)
28. März - Die Neue Schaubühne spielt Der Preis von Arthur Miller mit Jürgen Prochnow in der Hauptrolle. (RZ, 30.3.1990) (eb)
17. April - Der Liedermacher Stephan Krawczyk aus der DDR tritt im Haus Felsenkeller auf. (RZ, 14.4.1990) (eb)
23. April - Das Theaterstück Große Liebe von Pierre Barilett und Jean-Pierre Gredy wird mit Sonja Ziemann und Charles Regnier in den Hauptrollen aufgeführt. (RZ, 23.4.1990) (eb)
20. Mai - In der Christuskirche wird das Oratorium Die Schöpfung von Joseph Haydn aufgeführt. (RZ, 22.5.1990) (eb)
29. Mai - 77 Schülerinnen und Schüler erwerben das Abitur. (Archiv des WW-Gymnasiums) (eb)
12. Juni - Ewald Schumacher erhält das Verdienstkreuz am Bande. (Akten der VG Altenkirchen) (eb)
24. Juni - In Altenkirchen startet auf einem Rundkurs um die Stadt das Championnat der Radprofis. (RZ, 25.6.1990) (eb)
8. Juli - Deutschland wird in Rom gegen Argentinien (1:0 (0:0)) zum dritten Mal Fußball-Weltmeister. (sts)
23. August - Es gibt eine Ausstellung in der Kreisverwaltung mit Werken der israelischen Malerin Judith Bach bis 2. September. (RZ, 22.8.1990) (eb)
25. August - Mit der Bekanntmachung des Schreibens der Präsidentin der Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik vom 25. August 1990 und des Beschlusses der Volkskammer vom 23. August 1990 über den Beitritt der Deutschen Demokratischen Republik zum Geltungsbereich des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland wird der Prozess der deutschen Einheit vorangetrieben. (bgbl, II) (eb)
11.September - Das Gesetz zu dem Vertrag vom 12. September 1990 über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland wird beschlossen. (bgbl, II, Nr. 38, 13.10.1990, S.1317-1330) (eb)
23. September - Das Gesetz zu dem Vertrag vom 31. August 1990 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands - Einigungsvertragsgesetz - und zu der Vereinbarung vom 18. September 1990 wird beschlossen. (bgbl, II, Nr. 35, 28.9.1990, S.885-1245) (eb)
25.-26. September - Eine Gruppe von 53 Schülerinnen und Schülern des Westerwald-Gymnasiums fährt mit vier Lehrkräften zum Besuch der Erweiterten Oberschule Theodor Neubauer nach Ruhla in Thüringen, um die Veränderungen in der noch bestehenden DDR kennen zu lernen. (RZ, 26.9.1990) (eb)
2. Oktober
  • Es erfolgt die Bekanntmachung einer Erklärung der Außenminister Frankreichs, der Sowjetunion, des Vereinigten Königreichs und der Vereinigten Staaten im Zusammenhang mit dem in Moskau am 12. September 1990 unterzeichneten Vertrag über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland. (bgbl, II, Nr. 38, 13.10.1990, S.1331-1332) (eb)
  • Eine Linde zur Deutschen Einheit wird am Rathaus gepflanzt; es steigen Tauben nach Eisenach auf; es gibt einen ökumenischen Gottesdienst. (RZ, 4.10.1990) (eb)
3. Oktober
  • Mit dem Beitritt der fünf in der bisherigen Deutschen Demokratischen Republik wiedergegründeten Länder zur Bundesrepublik Deutschland ist die in der Präambel des Grundgesetzes vom 23. Mai 1949 angestrebte Wiedervereinigung vollzogen. Rheinland-Pfalz ist damit eines von 16 Bundesländern. (Landesherrschaft)(eb)
  • Seit 1988, verstärkt seit der deutschen Einheit kommen Aussiedler aus den Ländern der Sowjetunion, Polen und Rumänien in die Bundesrepublik Deutschland, die sich auch in Altenkirchen-Honneroth niederlassen. Eine örtliche Zuzugsstatistik über diese besondere Migration ist nicht veröffentlicht. Im Gymnasium haben zwischen 1990 und 2009 101 Schüler mit diesem Migrationshintergrund ihr Abitur abgelegt; das entspricht 7,7 % der Abiturienten dieses Zeitraumes. (eb)
14. Oktober - Es gibt einen Festgottesdienst zu Ehren des über 29 Jahre tätigen Chorleiters und Organisten der Christuskirche Studiendirektor Heinz Viehmeyer. (RZ, 16.10.1990) (eb)
22. Oktober - Mit Heinz Schenk in der Hauptrolle wird das Theaterstück Der Etappenhase von Karl Bunje aufgeführt. (RZ, 24.10.1990) (eb)
26. Oktober - Das Theaterstück Unter Menschen von Klaus Peter Wolf wird im Haus Felsenkeller aufgeführt. (RZ, 18.10.1990) (eb)
8. November - Am Ehrenmal werden die Gedenktafeln mit den Namen von 47 ermordeten jüdischen Bürgern enthüllt. (RZ, 10.11.1990) (eb)
14. November - Mit Heinz Drache in der Hauptrolle wird das Theaterstück Hokuspokus von Curt Goetz aufgeführt. (RZ, 16.11.1990) (eb)
29. November - Das Grips-Theater Berlin führt Alles Plastik auf. (RZ, 13.12.1990) (eb)
2. Dezember - Die 12. Bundestagswahl findet statt. (RZ, 3.12.1990) (eb)
8. Dezember - Die Rheinische Philharmonie unter James Lockhart gibt ein Weihnachtskonzert. (RZ, 12.12.1990) (eb)
9. Dezember - Mit Claus Biederstaedt in der Hauptrolle wird das Theaterstück Der Neurosen-Kavalier von Gunther Beth aufgeführt. (RZ, 13.12.1990) (eb)
12. Dezember - In der Stadt wird das erste Kartentelefon in Betrieb genommen. (RZ, 14.12.1990) (eb)






Navigation

bis 1 v.Chr.

0001 - 1000 n.Chr.  · 1001 - 1100 n.Chr.  ·1101 - 1150 n.Chr.  ·1151 - 1200 n.Chr.  ·1201 - 1250 n.Chr.  · 1251 - 1300 n.Chr.  ·1301 - 1350 n.Chr.  · 1351 - 1400 n.Chr.  ·1401 - 1500 n.Chr.  · 1501 - 1520 n.Chr.  · n.Chr.  · 1521 - 1540 n.Chr.  · 1541 - 1560 n.Chr.  · 1561 - 1580 n.Chr.  · 1581 - 1600 n.Chr.  · 1601 - 1620 n.Chr.  · 1621 - 1640 n.Chr.  · 1641 - 1660 n.Chr.  · 1661 - 1680 n.Chr.  · 1681 - 1700 n.Chr.  · 1701 - 1720 n.Chr.  · 1721 - 1740 n.Chr.  · 1741 - 1760 n.Chr.  · 1761 - 1780 n.Chr.  · 1781 - 1800 n.Chr.  · 1801 - 1810 n.Chr.  · 1811 - 1820 n.Chr.  · 1821 - 1830 n.Chr.  · 1831 - 1840 n.Chr.  · 1841 - 1850 n.Chr.  · 1851 - 1860 n.Chr.  · 1861 - 1870 n.Chr.  · 1871 - 1880n.Chr.  · 1881 - 1890n.Chr.  · 1891 - 1900n.Chr.  · 1901 - 1910 n.Chr.  · 1911 - 1920 n.Chr.  · 1921n.Chr.  · 1922 n.Chr.  · 1923 n.Chr.  · 1924 n.Chr.  · 1925 n.Chr.  · 1926 n.Chr.  · 1927 n.Chr.  · 1928 n.Chr.  · 1929 n.Chr.  · 1930 n.Chr.  · 1931 n.Chr.  · 1932 n.Chr.  · 1933 n.Chr.  · 1934 n.Chr.  · 1935 n.Chr.  · 1936 n.Chr.  · 1937 n.Chr.  · 1938 n.Chr.  · 1939 n.Chr.  · 1940 n.Chr.  · 1941 n.Chr.  · 1942 n.Chr.  · 1943 n.Chr.  · 1944 n.Chr.  · 1945 n.Chr.  · 1946 - 1950 n.Chr.  · 1951 - 1960 n.Chr.  · 1961 - 1970 n.Chr.  · 1971 - 1980 n.Chr.  · 1981 - 1990 n.Chr.  · 1991 - 2000 n.Chr.  · 2001 - 2005 n.Chr.  · 2006 - 2010n.Chr.  · 2011 - 2015 n.Chr.  ·2016 - 2020 n.Chr.  


Hauptseite  · Die Stadtchronik von Altenkirchen (Westerwald)  · Gang durch die Geschichte: Altenkirchen - Von den Anfängen bis 1945 · Jubiläen  · Das Projekt AKdia  · Einzelne Themen und Verzeichnisse  · Veröffentlichungen im Rahmen AKdias  · Quellentexte  · Literatur & Belege  · Prinzipien  · Links  · Nachrichten  · Vorlagen