1937

Aus AKdia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zurück

1937

19. Januar - Die Organisation Kraft durch Freude veranstaltet in der Stadthalle einen Abend Streifzug durch die deutsche Operette. (AZ, 16.1.1937) (eb)
22.Januar - Der ehmalige Kreisbaurat Peter Metzler verliert durch Urteil der Dienststrafkammer Koblenz den Titel und die Hälfte der Ruhestandsbezüge, nachdem er in zweiter Instanz amnestiert, aber nicht freigesprochen worden war. (AZ, 22.1.1937) vgl. Einträge 7.4.1934 und 22.5.1935 (eb)
5. Februar - In der Stadt findet die erste Verdunklungsübung ab 5.30 h statt, mit völliger Verdunklung ab 6.30 h. (AZ, 6.2.1937) (eb)
12. Februar - Das seit dem 24. September 1935 bestehende konkurrierende Nebeneinander von kirchlichen und staatlichen Instanzen in der Deutschen Evangelischen Kirche wird beendet. Der Staat übernimmt die alleinige Kontrolle. (Beckmann 1975, S.351) (eb)
18. Februar - Das Innenministerium verbietet unter Drohung mit Geld- oder Haftstrafe jede öffentliche Bekannntgabe der Namen von Personen, die aus der Kirche ausgetreten sind, besonders von der Kanzel herab. (Ministerial-Blatt, Nr. 8, 24.2.1937, S. 294) Die Kreisverwaltung Altenkirchen hat dieses Verbot im Ministerial-Blatt besonders gekennzeichnet. Vgl. die Meldungen vom 8.7.1937 und 5.10.1937. (eb)
5. März - Der "Turn- und Reichsbahn-Sportverein 1883 e. V." wird gegründet(AZ, 6.3.1937). (eb) Der Verein entsteht aus der Verschmelzung des Turnvereins Altenkirchen 1883 mit Reichsbahnsportlern (RZ Nr. 65, 16.3.1950). (ak)
13. + 14. März - Eine Laienspielschar der NSDAP führt das Schauspiel von Hanns Johst Schlageter auf. (AZ, 6.3.1937) (eb)
15. März - Die Kapelle der SA-Gruppe Westmark-Koblenz gibt ein Militärkonzert. (AZ, 16.3.1937) (eb)
19. März - Der Reichsminister für die kirchlichen Angelegenheiten teilt in einem Erlass an die Kirchenkanzlei der Deutschen Evangelischen Kirche mit, daß das Nichtläuten von Kirchenglocken bei der Beerdigung eines evangelischen Christen bestimmter Gruppenzugehörigekeit eine Gefahr für die öffentliche Ruhe, Sicherheit und Ordnung und für die Gewährleistung des Friedens in der Volksgemeinschaft darstellt. (Schreiben der Kirchenkanzlei K.K.III 725/37 vom 15.7.1937) (eb)
1. April
  • Es kommt zur Gründung eines Amtsbullenhaltungsverbandes. (Zillich 1941, S.46) (eb)
  • Alle vor 1933 geprägten 1 Mark, 1 Reichsmark und alle bis 1932 ausgegebenen 5 Reichsmark-Münzen werden außer Kurs gesetzt. (AZ, 23.3.1937) (eb)
  • Das städtische Gaswerk und das Elektrizitätswerk werden an das EWS(RWE) mit Wirkung vom 1.4.1937 verkauft. (Protokollbuch 1936-1950, S.50-51) und (AZ, 1.4.1937) (eb)
3. April - Das neue Lager mit 7 Baracken des RAD auf der Glockenspitze wird fertiggestellt und bezogen. (AZ, 1.4.1937) (eb)
nach 7.April - In der Stadt stehen zwei Hotels und neun weitere Beherbergungsmöglichkeiten mit zusammen 157 Betten zur Verfügung. (Amtliches Verzeichnis 1937, S.10) Vgl. auch den Eintrag im Mai 1928 und Heuken 1996 sowie Heuken 1997. (eb)
12. Mai - Für arbeitsdienstpflichtige Mädchen ersetzt Landarbeit die Ableistung des Arbeitsdienstes, wenn sie vor dem 1.11.1938 mindestens 9 Monate freiwillig Landarbeit geleistet haben. (AZ, 12.5.1937) (eb)
17. Mai - Der SA-Reitersturm 8/52 veranstaltet ein Reit-, Fahr- und Springturnier, das 5000 Besucher anlockt. (AZ, 18.5.1937) (eb)
26. Mai - Die Reichspost stellt einen öffentlichen Fernsprecher auf dem Marktplatz auf. (AZ, 27.5.1937) (eb)
2. Juni - Es findet ein reichsweiter Fliegerprobealarm für Schulen statt, mit dem die HJ ihr Verhalten in Alarmfällen üben soll. (Schultagebuch Michelbach, S.57) (eb)
3. Juni - Der Deutsche Sängerbund teilt der Ortspolizeibehörde mit, dass der Quartettverein Altenkirchen aus dem Deutschen Sängerbund ausgeschieden ist und damit das Recht auf jede öffentliche Betätigung verloren hat. (Landeshauptarchiv Koblenz, Bestand 441, Nr. 19368) (eb)
8. Juli - Der Reichsführer SS ordnet aus erzieherischen Gründen die öffentliche Bekanntgabe von Personen an, die wegen übermäßigen Alkoholgenusses als Unfallverursacher verurteilt werden. (Ministerial-Blatt, Nr. 28, 14.7.1937, S. 1138) (eb)
13. Juli - Eine Beschwerde von Pfarrer Ludwig Heckenroth gegen seinen Amtsbruder in Altenkirchen Pfarrer Theodor Maas wird vom Koblenzer Konsistorium zurückgewiesen. (Rauthe 2003, S. 281) (eb)
20. Juli
5. Oktober - Der Reichsführer SS ordnet die öffentliche Bekanntgabe der Namen von Personen an, die wegen Fahrerflucht verurteilt werden. (Ministerial-Blatt, Nr. 41, 13.10.1937, S.1635-1636) Vgl. auch den Eintrag vom 8.7.1937 und vom 18.2.1937. (eb)
10. Oktober - Bei der Personenstandsaufnahme hat Altenkirchen mit Dieperzen und Leuzbach 3801 Einwohner in 552 Wohnhäusern mit 1008 Haushalten. Männlich sind 1875, weiblich 1926 Bewohner, 2406 evangelischer, 998 katholischer und 64 jüdischer Religion. (AZ, 10.1.1938) (eb)
16. Oktober - Das Westmark-Landestheater Koblenz führt das Lustspiel Der Frontgockel von Hans Fitz in der Stadthalle auf. (AZ, 5.10.1937) (eb)
9. - 11. November - Die 6. Evangelische Bekenntnissynode im Rheinland findet in (Wuppertal-)Barmen statt. Sie steht unter dem Eindruck des Verbots von Kollekten und des Verbots der Mitwirkung an der Ausbildung des theologischen Nachwuchses. (Beckmann 1975, S. 351) (eb)
25. November - Das Westmark-Landestheater Koblenz spielt Friedrich Schillers Don Carlos in der Stadthalle. (AZ, 25.11.1937) (eb)
1. Dezember - An die Stelle der beiden konfessionellen Volksschulen tritt die überkonfessionelle Gemeinschaftsschule. (AZ, 18.11.1937) (eb)
6. Dezember - In der Revisionsverhandlung vor dem Reichsgericht in Leipzig wird die Revision von Dr. Boden und Emil Aengenheyster gegen das Urteil vom 31.7.1936 verworfen. (AZ, 7.12.1937) (eb)

hier weiter zu 1938



Navigation

bis 1 v.Chr.

0001 - 1000 n.Chr.  · 1001 - 1100 n.Chr.  ·1101 - 1150 n.Chr.  ·1151 - 1200 n.Chr.  ·1201 - 1250 n.Chr.  · 1251 - 1300 n.Chr.  ·1301 - 1350 n.Chr.  · 1351 - 1400 n.Chr.  ·1401 - 1500 n.Chr.  · 1501 - 1520 n.Chr.  · n.Chr.  · 1521 - 1540 n.Chr.  · 1541 - 1560 n.Chr.  · 1561 - 1580 n.Chr.  · 1581 - 1600 n.Chr.  · 1601 - 1620 n.Chr.  · 1621 - 1640 n.Chr.  · 1641 - 1660 n.Chr.  · 1661 - 1680 n.Chr.  · 1681 - 1700 n.Chr.  · 1701 - 1720 n.Chr.  · 1721 - 1740 n.Chr.  · 1741 - 1760 n.Chr.  · 1761 - 1780 n.Chr.  · 1781 - 1800 n.Chr.  · 1801 - 1810 n.Chr.  · 1811 - 1820 n.Chr.  · 1821 - 1830 n.Chr.  · 1831 - 1840 n.Chr.  · 1841 - 1850 n.Chr.  · 1851 - 1860 n.Chr.  · 1861 - 1870 n.Chr.  · 1871 - 1880n.Chr.  · 1881 - 1890n.Chr.  · 1891 - 1900n.Chr.  · 1901 - 1910 n.Chr.  · 1911 - 1920 n.Chr.  · 1921n.Chr.  · 1922 n.Chr.  · 1923 n.Chr.  · 1924 n.Chr.  · 1925 n.Chr.  · 1926 n.Chr.  · 1927 n.Chr.  · 1928 n.Chr.  · 1929 n.Chr.  · 1930 n.Chr.  · 1931 n.Chr.  · 1932 n.Chr.  · 1933 n.Chr.  · 1934 n.Chr.  · 1935 n.Chr.  · 1936 n.Chr.  · 1937 n.Chr.  · 1938 n.Chr.  · 1939 n.Chr.  · 1940 n.Chr.  · 1941 n.Chr.  · 1942 n.Chr.  · 1943 n.Chr.  · 1944 n.Chr.  · 1945 n.Chr.  · 1946 - 1950 n.Chr.  · 1951 - 1960 n.Chr.  · 1961 - 1970 n.Chr.  · 1971 - 1980 n.Chr.  · 1981 - 1990 n.Chr.  · 1991 - 2000 n.Chr.  · 2001 - 2005 n.Chr.  · 2006 - 2010n.Chr.  · 2011 - 2015 n.Chr.  ·2016 - 2020 n.Chr.  


Hauptseite  · Die Stadtchronik von Altenkirchen (Westerwald)  · Gang durch die Geschichte: Altenkirchen - Von den Anfängen bis 1945 · Jubiläen  · Das Projekt AKdia  · Einzelne Themen und Verzeichnisse  · Veröffentlichungen im Rahmen AKdias  · Quellentexte  · Literatur & Belege  · Prinzipien  · Links  · Nachrichten  · Vorlagen