1930

Aus AKdia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zurück

Inhaltsverzeichnis


  • Im Staatswald des Forstamtes Altenkirchen werden 118 Arbeiter und im Frühjahr und Sommer zusätzlich 71 Arbeiterinnen beschäftigt. (Habbel 1995, S. 240) (sts)
1. Januar - Der Jahresniederschlag des Jahres 1929 beträgt 673 mm. (AZ, 3.1.1930) (eb)
1. Januar - Der Tageslohn für gewöhnliche Taglohnarbeiter beträgt unter 16 Jahren für männliche 2,50 RM, für weibliche Arbeitskräfte 2,00 RM, von 16-21 Jahren für männliche 3,90 RM, für weibliche Arbeitskräfte 2,90 RM, über 21 Jahren für männliche 5,00 RM, für weibliche Arbeitskräfte 4,00 RM. (Amtsblatt, Nr. 1, 4.1.1930, S.2) (eb)
5. Januar - Der Evangelische Jungfrauenverein spielt ein bereits seit 1322 aufgeführtes Stück Zehn Jungfrauen. (AZ, 4.1.1930) (eb)
1. Februar - In der Stadt besuchen 205 Schüler die Evangelische Volksschule, 123 die katholische Volksschule und 79 die höhere Stadtschule. (AZ, 22.5.1930) (eb)
16. März
  • Für den Volkstrauertag künden eine gemeinsame Kundgebung am Ehrenmal im Dorn an: Kriegerverein, Gardeverein, Verein der ehemaligen 29er, Marineverein, Jungdeutscher Orden,der Bund jüdischer Frontsoldaten und der Männergesangverein . Die Teilnehmer werden gesondert auf das am 25.2.1930 ausgesprochene Demonstrationsverbot hingewiesen, das sie zwingt, nicht in Marschformation, sondern einzeln zu erscheinen. (AZ, 15.3.1930) (eb)
  • Der Evangelische Kirchenchor gibt ein Konzert mit Werken von Händel, Mozart und Schubert. (AZ, 18.3.1930) (eb)
6. April - Es findet ein Kirchenkonzert des katholischen Kirchenchores mit Werken von Rheinberger und Bruckner statt. (AZ, 22.3.1930) (eb)
2. Mai - Es findet die erste Aufführung eines Ton- und Sprechfilms im Union-Theater statt. (AZ, 2.5.1930) (eb)
20. Mai - Ein neues Feuerwehrgerätehaus auf dem Schlossplatz wird übergeben. (AZ, 21.5.1930) (eb)
13.-15. Juni - Der Imkertag der Rheinprovinz findet in der Stadthalle statt. (AZ, 10.6.1930) (eb)
1. Juli
  • Wegen der Befreiung des Rheinlandes d. h. der Räumung der letzten besetzten Plätze durch alliierte Truppen nach Annahme des Young-Plans wird schulfrei gegeben. (AZ, 23.6.1930) (eb)
  • Das Kulturamt in Altenkirchen wird aufgelöst. (Amtsblatt, Nr. 32, 9.8.1930, S.163) (eb)
22. Juli - Zur Befreiungsfeier mit Reichspräsident Hindenburg in Koblenz wird ein Sonderzug von Altenkirchen eingesetzt. (AZ, 22.7.1930) (eb)
23. Juli - Es findet eine öffentliche Versammlung der NSDAP im Saal der Gaststätte Langenberg statt. (AZ, 23.7.1930) (eb)
26. Juli - Durch die Verordnung des Reichspräsidenten zur Behebung finanzieller, wirtschaftlicher und sozialer Notstände wird die Einführung einer Kopfsteuer, genannt Bürgersteuer, zur Entlastung der Gemeindehaushalte möglich. (eb)
11. August - Eine Verfassungsfeier findet in der Stadthalle statt. (AZ, 12.8.1930) (eb)
24. August - Es findet eine öffentliche Versammlung der NSDAP in der Stadthalle statt. (AZ, 23.8.1930) (eb)
8. September - Zur Reichstagswahl kandidiert für die Wirtschaftspartei als Nr. 11 des Kreiswahlvorschlags der Steinmetzmeister Albert Schmidt, Kirchstr. 5. (Amtsblatt, Nr. 37, 8.9.1930, S.179) (eb)
11. September - Die Kreissynode der Evangelischen Kirche tagt in Altenkirchen. (Sinemus 1933, S.53) Superintendent Leibnick berichtet, dass die Kirchengemeinde und die Stadt die Leitung der Rektoratsschule neu geregelt haben. Der Rektor muss nicht mehr evangelischer Theologe sein, gleichwohl evangelischer Konfession, ein evangelischer Geistlicher soll mindestens sechs Stunden Religionsunterricht halten und die Kirchengemeinde erhält Sitz und Stimmrecht im Kuratorium der höheren Stadtschule. (Verhandlungen der Kreis-Synode Altenkirchen 1930, S. 13) (eb)
Nacht vom 12. zum 13. September - Es kommt zu Hakenkreuzschmierereien an den Türen der Synagoge. (AZ, 15.9.1930) (eb)
14. September - Bei der 5. Reichstagswahl wird in der Stadt die NSDAP die relativ stärkste Partei. (AZ, 15.9.1930) (eb)
20.-23. September - Eine Landwirtschaftliche Ausstellung mit Gewerbeschau findet statt. (AZ, 22.9.1930) (eb)
10. Oktober - Die Personenstandsaufnahme ergibt 3595 Einwohner, darunter 2531 evangelische, 908 katholische und 94 jüdische Bürger. (AZ, 7.11.1930) (eb)
15. Oktober - Das Union-Therater schließt einen Vertrag mit der UFA, dass alle größeren Tonfilme hier gespielt werden sollen. (AZ, 15.10.1930) (eb)
22. Oktober - Das Frankfurter Künstler Theater spielt Sturm im Wasserglas von Bruno Frank. (AZ, 22.10.1930) (eb)
11. November - Die NSDAP kündigt die Herausgabe einer Altenkirchener Ausgabe der NS-Zeitung "Volkswacht" als Konkurrenz zur Altenkirchener Zeitung an. (AZ, 11.11.1930) (eb)
12.-13. November - Der Evangelische Männer- und Jünglingsverein spielt ein patriotisches Stück aus der Zeit der Ruhrbesetzung Freiheit von Walter Drähnert unter der Regie von Pfarrer Theodor Maas. (AZ, 12.11.1930) (eb)
28. November - Die NSDAP hält eine öffentliche Versammlung in der Stadthalle ab. (AZ, 27.11.1930) (eb)
1. Dezember - Dr. Robert Ley gibt die erste Nummer der Volkswacht als nationalsozialistische Zeitung für den Kreis Altenkirchen in Wissen heraus. (VW, 19.8.1933) (eb)
15. Dezember - Die NSDAP hält eine öffentliche Versammlung in der Stadthalle ab. (AZ, 10.12.1930) (eb)
27. Dezember - Durch Polizeiverordnung werden ab sofort alle karnevalistischen Umzüge und jede Maskierung in der Öffentlichkeit verboten. (Amtsblatt, Nr. 53, 27.12.1930, S. 246-247) (eb)




Navigation

bis 1 v.Chr.

0001 - 1000 n.Chr.  · 1001 - 1100 n.Chr.  ·1101 - 1150 n.Chr.  ·1151 - 1200 n.Chr.  ·1201 - 1250 n.Chr.  · 1251 - 1300 n.Chr.  ·1301 - 1350 n.Chr.  · 1351 - 1400 n.Chr.  ·1401 - 1500 n.Chr.  · 1501 - 1520 n.Chr.  · n.Chr.  · 1521 - 1540 n.Chr.  · 1541 - 1560 n.Chr.  · 1561 - 1580 n.Chr.  · 1581 - 1600 n.Chr.  · 1601 - 1620 n.Chr.  · 1621 - 1640 n.Chr.  · 1641 - 1660 n.Chr.  · 1661 - 1680 n.Chr.  · 1681 - 1700 n.Chr.  · 1701 - 1720 n.Chr.  · 1721 - 1740 n.Chr.  · 1741 - 1760 n.Chr.  · 1761 - 1780 n.Chr.  · 1781 - 1800 n.Chr.  · 1801 - 1810 n.Chr.  · 1811 - 1820 n.Chr.  · 1821 - 1830 n.Chr.  · 1831 - 1840 n.Chr.  · 1841 - 1850 n.Chr.  · 1851 - 1860 n.Chr.  · 1861 - 1870 n.Chr.  · 1871 - 1880n.Chr.  · 1881 - 1890n.Chr.  · 1891 - 1900n.Chr.  · 1901 - 1910 n.Chr.  · 1911 - 1920 n.Chr.  · 1921n.Chr.  · 1922 n.Chr.  · 1923 n.Chr.  · 1924 n.Chr.  · 1925 n.Chr.  · 1926 n.Chr.  · 1927 n.Chr.  · 1928 n.Chr.  · 1929 n.Chr.  · 1930 n.Chr.  · 1931 n.Chr.  · 1932 n.Chr.  · 1933 n.Chr.  · 1934 n.Chr.  · 1935 n.Chr.  · 1936 n.Chr.  · 1937 n.Chr.  · 1938 n.Chr.  · 1939 n.Chr.  · 1940 n.Chr.  · 1941 n.Chr.  · 1942 n.Chr.  · 1943 n.Chr.  · 1944 n.Chr.  · 1945 n.Chr.  · 1946 - 1950 n.Chr.  · 1951 - 1960 n.Chr.  · 1961 - 1970 n.Chr.  · 1971 - 1980 n.Chr.  · 1981 - 1990 n.Chr.  · 1991 - 2000 n.Chr.  · 2001 - 2005 n.Chr.  · 2006 - 2010n.Chr.  · 2011 - 2015 n.Chr.  ·2016 - 2020 n.Chr.  


Hauptseite  · Die Stadtchronik von Altenkirchen (Westerwald)  · Gang durch die Geschichte: Altenkirchen - Von den Anfängen bis 1945 · Jubiläen  · Das Projekt AKdia  · Einzelne Themen und Verzeichnisse  · Veröffentlichungen im Rahmen AKdias  · Quellentexte  · Literatur & Belege  · Prinzipien  · Links  · Nachrichten  · Vorlagen